News

Stern-Zeiten - Annelise Camenzind

Unsere Erde dreht sich wie ein kostbarer Kristall in der undendlichen Weite des Sternenmeeres. Als kleine Lichtpunkte am Nachthimmel, in unterschiedlicher Grösse und Helligkeit, ziehen die Sterne unseren Blick himmelwärts und versetzen uns in Entzücken. Die Milchstrasse als Band unzählbarer Sterne, lädt zu interplanetaren und interstellaren Traumeisen ein, lässt für uns Raum und Zeit für einen unbestimmten Zeit-Raum ausblenden und einen Augenblick in die Faszination Unendlichkeit eintauchen. Ob wir nun unsere Ferien in den Bergen, am Meer, in den Städten oder zuhause verbringen, die Sterne sind unsere nächtlichen Begleiter. Wo immer wir sind, die himmlischen Leuchtpunkte können uns erfreuen. Auch wenn sie mit Höchstgeschwindigkeit durchs All rasen, wirken sie auf uns beruhigend und leuchten mit ihrem strahlenden Licht tief in unsere Seele - und wir erkennen etwas von der unbegreiflichen Weite.
Vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit, den nächtlichen Sternenhimmel zu bestaunen und Ihren Träumen nachzugehen. Vielleicht spiegeln die Sternbilder Ihre Sehnsüchte in einem neuen Licht. Und vielleicht begleiten Sie die himmlischen Lichter bis in den Alltag hinein.
Ich wünsche Ihnen genussvolle Stern-Zeiten, die Sie mit guten Gefühlen und einem lichterfüllten Mass an Lebensfreude in den Alltag zurück kehren lassen!

25. August 2012