News

Münsingen senkt Kirchensteuern

Die Kirchensteuern der katholischen Kirche Münsingen sind seit 2019 um 13% gesenkt. Die Katholiken und Katholikinnen der Gemeinden Münsingen, Rubigen, Wichtrach, Kiesen und Allmendingen bezahlen daher erheblich weniger Kirchensteuern.

Die Steuersenkung erfolgt dank der leicht wachsenden Mitgliederzahlen, einer Ausgabendisziplin und einer guten Finanzlage. Wichtige bauliche Investitionen sind in den letzten Jahren getätigt worden, so etwa energietechnische Sanierung aller Gebäude und die Installation von Photovoltaikanlagen auf Pfarreizentrum und Pfarrhaus. Somit wird dem Grundsatz Genüge getan, dass nicht mehr Steuern erhoben werden, als für die Erfüllung der Kernaufgaben der Pfarrei benötigt sind.

Die katholische Kirchgemeinde Münsingen verstärkt ebenso das Engagement im Sozialbereich. Die Beiträge für In- und Auslandhilfe werden erhöht.

14. Dezember 2018