Foto: zVg «Publik-Forum»

©WEISHEITSLETTER

Die Zeitschrift «Publik-Forum» hat das interreligiöse Projekt «Weisheitsletter» lanciert, um Vorurteile abzubauen und  Fremdes als Impulse für die eigene Weisheitsentwicklung aufgreifen zu können

Weltweit sind Anhänger*innen der verschiedensten Weltanschauungen auf der Suche nach Sinn und Werten. Fast alle sind in diese Glaubensgrundsätze hineingeboren und die Gläubigen der Weltreligionen sind mit ihren jeweiligen Schriften mehr oder weniger vertraut. Beim (geistigen) Erwachsenwerden reiben sich aber auch viele an widersprüchlichen Aussagen mancher Texte die Augen oder vermissen besondere Akzente hinsichtlich bestimmter Lebensthemen, die in anderen Religionen gesetzt wären.

Leider erleben wir auch täglich in den Nachrichten, «dass alle heiligen und ehrwürdigen Schriften der Weltreligionen auch Passagen enthalten, die leicht missbraucht, missverstanden oder vergewaltigt werden können». Deshalb hat die Zeitschrift «Publik-Forum» unter der Herausgeberschaft des eben zitierten Dr. Norbert Copray nun das interreligiöse Projekt «Weisheitsletter» lanciert, in welchem wöchentlich ein ausnahmslos befreiender, undoktrinärer, ökologisch und sozial verantwortlicher Text der Weltreligionen ausgewählt und von repräsentativen Vertreter*innen der betreffenden Religion zeitgemäss kommentiert wird.

Dem Anliegen der ehemaligen Nonne Karen Armstrong folgend, will dieses interreligiöse Projekt dazu beitragen, «bei sich und anderen Hass, Gewalt und Missachtung zu überwinden, um Zuwendung, Empathie und Liebespraxis zu erschliessen». Ziel ist, durch das nähere Kennenlernen anderer Religionen Vorurteile abzubauen und, so Dr. Norbert Copray, gelegentliche Fremdheit als Impulse für die eigene Weisheitsentwicklung aufgreifen zu können.

com/ahu

Info: Die Mails mit dem «Weisheitsletter» kosten für ein Jahr (52 Ausgaben) Fr. 22.90. Vier kostenlose Probenummern, anmelden unter: www.publik-forum.de/weisheitsletter

6. März 2019
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 6
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Spirituelles
  • Bildung