Heilige, Reliquien und Globale Solidarität

Die Theologische Fakultät der Universität Fribourg bietet durch ihr Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog jeweils eine Reihe von frei zugänglichen Veranstaltungen an, deren Themen ebenso breit gefächert sind wie die studentischen Lehrveranstaltungen.

In diesem Herbst finden in Fribourg u. a. zwei offene Tagungen statt, zu denen alle Interessierten eingeladen sind.

Heilige und Reliquien in der Christentumsgeschichte mit einem Seitenblick auf die Religionsgeschichte. Interdisziplinäres Symposium vom 20.-22. September 2018

An diesen drei Tagen wird der Bogen gespannt von Ablehnung eines Bilderkults in Bibel, Koran und frühem Christentum bis hin zu einem ausgesprochenen Bilder- und Reliquienkult im Christentum des Mittelalters. Gegenstand sind weiterhin Kritik von Bilder- und Reliquienkult in den Reformationskirchen der Frühen Neuzeit, die neue Normierung und Prachtentfaltung desselben im katholischen Barock wie auch die teilweise Renaissance von Heiligen- und Reliquienkult in Moderne und Postmoderne. Ein religionsvergleichender Seitenblick rundet die Tagung ab.

Programm

 

10. Freiburger Forum Weltkirche: «Globale Solidarität - Impulse der Weltkirche», 18.-19. Oktober 2018

Das «Freiburger Forum der Weltkirche» beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Problemen der Weltkirche, der Globalisierung,der Mission und Religionsbegegnung. Es möchte dazu beitragen, dass die Fragen, zu Einswerdung der Welt, von der das Zweite Vatikanische Konzil sprach, offen diskutiert werden. In Kooperation mit dem Zentrum für vergleichende Pastoraltheologie stellt sich das 10. Freiburger Forum den Fragen einer "Globalen Solidarität“, thematisiert beispielsweise, welchen Herausforderungen sich die Weltkirche stellen muss bezüglich realisierter und gelebter Solidarität für das Weltgemeinwohl und globaler Akzeptanz.

Programm

 


Mehr über das Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog der Universität Fribourg und weitere Veranstaltungen im Herbst 2018

3. September 2018
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung