Pizza vom Papst

Papst Franziskus wurde 1936 als Jorge Mario Bergoglio in Argentinien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er lernte zunächst tatsächlich Lebensmittelchemiker, bevor er 1958 mit dem Eintritt in den Jesuitenorden seine theologische Laufbahn begann.

Seine familiären und beruflichen Wurzeln hat er offenbar nie vergessen. Der Autor Roberto Alborghetti jedenfalls erzählt in seinem neuen Buch, ein Kochbuch, dass dem Papst Essen und Kochen stets wichtig geblieben seien. Insbesondere natürlich die italienische Küche. Alborghetti berichtet auf sehr unterhaltsame Weise über das Leben des Papstes, er schildert die Familiengeschichte, die allgemeine Begeisterung für das Essen.

Papst Franziskus legte mit seiner Umwelt-Enzyklika «Laudato si'» ein Werk vor, das den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und den Lebensmitteln geradezu beschwört. Gleichsam ein Bekenntnis zum regionalen, saisonalen und einfach Essen. Das neue Kochbuch trägt nun bezeichnenderweise den Titel «Kochen mit dem Papst», wohlwissend, dass kochen stets einen sozialen Aspekt hat. Es isst sich in Gemeinschaft einfach besser. Alborghetti will denn auch zeigen, dass Franziskus ein begeisterter Koch und ein begnadeter Gastgeber ist; dieser lädt schon mal 1500 Menschen zum Pizzaessen in den Vatikan ein.
Viele Anekdoten und Fotos machen aus dem Buch eine einfache, unterhaltsame und kurzweilige Lektüre. Sie zeigen den Papst stets von seiner guten Seite. Er ist demnach offen, barmherzig, herzlich. Franziskus geht offenbar auf die Menschen zu, lädt sie zu sich an den Tisch, vorzugsweise all jene, denen es nicht gut ergangen ist, vorzugsweise Menschen vom Rand der Gesellschaft, Menschen die gelitten haben oder Drangsal erdulden müssen.

Das Mahl, das gemeinsame Essen spielt dann eine wichtige Rolle. Gelernt hat das der Papst nach eigenen Aussagen in seiner Kindheit und Jugend, in seiner Familie. Er erinnert sich an «wunderschöne Mahlzeiten», die nicht enden wollten, besonders an Fest- und Feiertagen. Also dann, buon appetito!

Andreas Krummenacher

Hinweis: Roberto Alborghetti: Kochen mit dem Papst. Die Lieblingsrezepte von Franziskus. Südwest Verlag 2018, 208 Seiten mit vielen Abbildungen, Fr. 36.40

 

 

16. Mai 2018
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Bildung