Foto: fotolia.de/pamela_d_mcadams

Diagnostiziert einen Bibelnotstand: Brigitte Kahl, Dozentin am Union Theological Seminary in New York.

Podcast - «Perspektiven»

Die Sendung «Perspektiven» auf Radio SRF2 widmet sich nach eigenen Angaben «menschlichen Grunderfahrungen, über Glaube, Zweifel und Glück». Die jeweiligen Ausgaben lassen sich online nachhören oder als Podcast abonnieren.

Beispielsweise das Gespräch mit der Bibelwissenschaftlerin Brigitte Kahl. Sie ist in der ehemaligen DDR gross geworden und lehrt heute am Union Theological Seminary in New York. Selbst bei ihren Studierenden diagnostiziert sie einen Bibelnotstand.
Die jungen Intellektuellen würden der Bibel von Hass bis Gleichgültigkeit so ziemlich alles entgegenbringen ausser Interesse. Dabei werde die Bibel aktuell gerade so viel zitiert wie lange nicht. Es seien nämlich vorrangig Rechtspopulisten und Kriegstreiber, die mit Bibelversen hantierten. Brigitte Kahl will daher eine Rückeroberung der Bibel.

Andreas Krummenacher/com


SRF2, «Perspektiven», 15. Juli

Webseite des Union Theological Seminary, Brigitte Kahl

8. August 2018
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 33-34
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Bildung