Veranstaltungen

Gottesdienste

Viktoria Alterszentrum
Schänzlistrasse 63, Bern. Samstag, 7. Oktober, kein Gottesdienst. Sonntag, 8. Oktober, 09.30: Eucharistiefeier. Montag, 9. Oktober, 16.45: Eucharistiefeier. Dienstag, 10. und Mittwoch, 11. Oktober, kein Gottesdienst. Donnerstag, 12. und Freitag, 13. Oktober, 16.45: Eucharistiefeier. Samstag, 14. Oktober, kein Gottesdienst. Sonntag, 15. Oktober, 09.30: Eucharistiefeier. Montag, 16. Oktober, 16.45: Eucharistiefeier. Dienstag, 17. und Mi, 18. Oktober, kein Gottesdienst. Donnerstag, 19. und Freitag, 20. Oktober, 16.45: Eucharistiefeier.

Spiritualität

Erneuerung
aus dem Geiste Gottes in der katholischen Kirche. Jeden Dienstag, 19.00: Gemeinsames Beten, Loben, Singen im Oratoire der Paroisse, 1. Stock, Pfarrei Dreifaltigkeit, Bern, Zugang Sulgeneckstrasse. Auskunft: Pia Lossel, Telefon 031 711 02 23, Maria Walker, Telefon 031 711 04 50.

Oasen-Samstag mit Bruder Klaus
Mit Bruder Klaus innerlich unterwegs sein, begleitet von Franz-Xaver Jans, Theologe, Psychologe und Psychotherapeut der Jungschen Schule. In der Tiefe unserer Seele wohnt das Geheimnis, das wir Gott nennen. Im Radbild und im Bruderklausen-Gebet sind das Heilvolle, das Befreiende und die Spur zur Tiefe verborgen. Samstag, 11. November, 09.30–16.30 im Pfarreizentrum St. Marien, Kapellenweg 9, 3600 Thun.
Finanzieller Beitrag nach Möglichkeit, Richtpreis Fr. 30.–.
Anmeldung bis 6. November, Sekretariat St. Marien, 033 225 03 60, st.marien(at)kath-thun.ch

Musik/Konzerte

Feierabendkonzert
Französische Symphonik in der Marienkirche. Henri Ormieres, Orgel (Carcassonne F).
Pfarrei St. Marien, Wylerstrasse 24–26, Bern.
18.15 Donnerstag, 19. Oktober

HKB spielt für La Prairie
Studenten der HKB (Hochschule der Künste, Bern) spielen Feierabend-Konzerte in der Prairie.
Im Saal La Prairie, Sulgeneckstrasse 7, Bern.
Eintritt frei, Kollekte.
20.00 Dienstag, 10. Oktober

Kurse/Tagungen, Vorträge

Alle Religion ist relativ
Theologiekurs für kritische Laien an der Volkshochschule Bern. Kurt Mahnig, Theologe, beschreibt seine «Theologische Relativitätstheorie» als wichtige Voraussetzung für dauerhaften Religionsfrieden. Jede Religion müsse anerkennen, dass ihre heiligen Schriften, Dogmen und Traditionen relativ sind.
30. Oktober: Die Relativität aller menschlichen Wahrnehmung
6. November: Die relative Rede von Gott
13. November: Auch die heiligen Schriften sind nicht vom Himmel gefallen
20. November: Wankende Dogmen, mythische Wurzeln und spirituelle Umdeutung
Ort: Volkshochschule Bern, Grabenpromenade 3, 3000 Bern. Infos und Anmeldung: Telefon 031 320 30 30 oder www.vhsbe.ch

Szenen einer Ehe
Der Stationenweg «Szenen einer Ehe» lädt sinnlich-spielerisch zur Auseinandersetzung mit Niklaus und Dorothee und mit eigenen Beziehungsfragen ein – von Mai bis Oktober in verschiedenen Pfarreien der Region.
Burgbühl St. Antoni l 19. September – 16. Oktober.
25. September, 19.00: Bruder-Klausen-Feier. 9. Oktober, 19.30: «Fried ist allweg in Gott», Vortrag von Johannes Schleicher. Bildungszentrum Burgbühl, Burgbühl 50/51, 1713 St. Antoni. St. Josef Köniz l 18. – 30. Oktober. 21. Oktober, 14.00–16.45: «Wir verstehen uns gut – das Gespräch in der Ehe», Paaranlass mit Patrick und Monique Egger Bovay, dipl. Familientrainer. 17.00: Gottesdienst Kirche St. Josef, Stapfenstrasse 25, 3098 Köniz (Bus 10 bis Köniz Zentrum) Organisation l Konzeption: Angela Büchel Sladkovic, Fachstelle Ehe – Partnerschaft –Familie Bern, Brigitte Horvath Kälin, Fachstelle für Erwachsenenbildung Deutschfreiburg.

Tod und Sterben
Spüren, was das Thema Tod und Sterben bei mir in Bewegung bringt – Besuchsdienstmodul F (Palliative Care). Die Teilnehmenden setzen sich mit den Themen Krankheit, Sterben und Tod auseinander und erweitern ihre Kompetenzen in der Begleitung von Menschen in Krankheit, Trauer und Sterben. Sie üben wertfreies Zuhören und lernen, emotionale Unterstützung zu reflektieren und zu gestalten. Ort: Haus der Kirche, Bern. Kosten: CHF 170.– Anmeldeschluss: 23. Oktober. Anmeldung: bildung(at)refbejuso.ch
9.00–17.00 Donnerstag, 9. November.

Pilgern und Wallfahren

Wallfahrt ins Heilige Land für Menschen mit einer körperlichen Behinderung
26. Februar bis 7. März 2018 mit Br. Fidelis Schorer OFM, Näfels. Eine spezielle Reise für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und gerne die Heiligen Stätten in Israel und Palästina besuchen möchten. Übernachtet wird in zwei rollstuhlgängigen Hotels in Jerusalem und in der Region des Sees Genezareth. Nähere Informationen zur Reise finden Sie auf www.terra-sancta-tours.ch oder direkt bei Br. Fidelis Schorer, Näfels, Telefon 055 612 28 18.

Vereinsanlässe

Bergclub Bern
Kontaktperson: Peter Grossenbacher, Rebenweg 37, 3293 Dotzigen, Tel. 032 353 73 55. www.bergclub.ch.
Samstag, 7. Oktober: Klettertour, Klettergarten Gastlosen, Anmeldung an B. Heiniger, Telefon 079 232 14 86.
Sonntag, 8. Oktober: Wanderung, über den Churzenberg: Oberdiessbach–Güggel–Röthenbach, Anmeldung an D. Boss, 079 678 94 50.
Donnerstag, 12. Oktober: Bergtour, Bisse du Torrent-Neuf, Anmeldung an J. Durrer, 031 869 26 26.
Samstag, 14. Oktober: Wanderung, Castagnata Alpe Lusentino, Anmeldung an J. Anliker, Tel. 077 432 24 38.
Samstag/Sonntag, 14./15. Oktober: Klettertour, Mottarone, Anmeldung an B. Heiniger, Tel. 079 232 14 86.
Sonntag, 15. Oktober: Velotour Bern–Aarberg–Schüpfen, Anmeldung an C. Mattmann, Tel. 031 971 35 03.
Donnerstag, 19. Oktober: Klettertraining Halle, Anmeldung an B. Heiniger, 079 232 14 86.