Konzernverantwortungsinitiative

Konzernverantwortungsinitiative -

Schweizer Unternehmen sollen sich auch im Ausland an  Menschenrechts- und Umweltstandards messen lassen müssen.

Verantwortung. Foto: David-W- / photocase.de

Eine Artikelserie von Remo Wiegand


(I)  Die Wirtschaft und die Menschenwürde.
Die «Kovi» verlangt verbindliche Regeln für Schweizer Konzerne zum Schutz von Mensch und Umwelt. 

(II) Nestlé - Die gute Firma und das Hilfswerk. Umstrittene Machenschaften in Afrika.

(III) «Es braucht mehr Kooperation». Ein Gespräch mit Antonio Hautle, Leiter des Global Compact Netzwerk Schweiz und ehemaliger Direktor des Fastenopfers.

 

 

Lesen Sie auch:


Vom Gewinn der Gerechtigkeit
. Markus Mugglin und Karl Johannes Rechsteiner

Erfolg: Über 140'000 Unterschriften.  Ein Jahr nach ihrer Lancierung ist das Zustandekommen der Konzernverantwortungsinitiative gesichert.

Fastenzeit - prophetisch präsent sein. Ein Gespräch mit Leo Karrer.

Ständerat will nichts von der Konzernverantwortungsinitiative wissen. Von Georges Scherrer, kath.ch