Vorträge und IT für nigerianische Schulen

Von Adolf Schmitter IT-Software-Ingenieur, Unterseen

Ich durfte mit den «Swiss Friends of Nigeria» vor Ort folgende zwei Schulen besuchen:

  • Die Loretto Science Secondary School Adazi mit dem Schulleiter Fr. Francis Arinze
  • Die St. Mary’s High School, Ifitedunu mit dem Schulleiter Fr. Anselm Ngana


Dr. Helen Hochreutener (Health and Resilience), Elizabeth Rosario (Empowerment), Jörg Rentsch (Global Warming and its Sequelae) haben Vorträge in Medizin, Lebensweisheiten und Umwelt gehalten, die sehr gut angekommen sind. Die Schüler*innen sowie die Erwachsenen haben diese Informationen aus «weissen Mäulern» gespannt und aufmerksam verfolgt.

Im Vorfeld habe ich zwölf Notebooks für Nigeria aufbereitet. Vor Ort habe ich sie den beiden Schulleitern zusammen mit Geld für die Beschaffung von interaktiven Wandtafeln übergeben können. Die Kuriosität von uns «weissen Menschen» für die Schüler*innen führte soweit, dass sie uns in einem Riesenansturm mit Geschrei berührten, um zu erfahren, wie sich weisse Haut anfühlt. So etwas zu erleben, geht tief unter die Haut.

Das Publikum lauscht den Vorträgen
St. Mary's High School
Studenten und Lehrer
Ansprache von Bischof Paulinus of Awka
St. Mary's Higher School
Fragestunde
Lehrerschaft mit Bischof
Panel mit Bischof
Panel SFoN
Auditorium
Schülerrepräsentanten und SFoN
St. Mary's School
Lehrer SFoN