pfarrblatt:

News-Artikel

Karl-Martin Wyss, Präsident des Kleinen Kirchenrats Bern. Foto: zVg

100 Prozent freiwillig

In seiner Freizeit findet man Karl-Martin Wyss auf dem Gurten oder im Garten. Ins Schwitzen kommt der Präsident des Kleinen Kirchenrats erst in der Sauna.

von Nicole Arz

Wenn Sie nicht bei der Kirche arbeiten würden, wo könnten Sie es sich auch noch vorstellen?

Mich in Bern für die katholische Kirche einzusetzen, ist primär eine Herzensangelegenheit. Da ich zu hundert Prozent als Marketingleiter der BEKB arbeite, bin ich ausgelastet.

Wie sollte man sich an Sie erinnern?

Schön, wenn man es einst überhaupt tut. Hoffentlich hält der heutige Zustand noch etwas an.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an Ihren engsten Freund*innen?

Ihre Werte und ihren Blick auf die Welt.

Wenn Mut im Überfluss vorhanden wäre, was würden Sie wagen?

Hohe Berge erklimmen.

Haben Sie ein Buch mehrmals gelesen? Wem könnten Sie es als Lektüre weiterempfehlen?

Ich lese Bücher immer nur einmal. Es gibt so viele Gedanken und Ideen, und meine Neugier ist gross. Deshalb wartet bereits das nächste Buch.

Wo findet man Sie, wenn Sie mal abschalten müssen?

Beim Rennen auf den Gurten, im Garten oder beim Schwitzen in einer Sauna.

 

Die Serie 2020 im Überblick

18. August 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 18
  • Pfarrblatt / Angelus