pfarrblatt:

News-Artikel

Buchtipp: Colson Whitehead, Die Nickel Boys

Er ist grundehrlich, fleissig, begabt, der 15-jährige Elwood, der mit seiner Grossmutter im schwarzen Ghetto von Tallahassee, Florida, Anfang der 60er Jahre aufwächst. Die Reden seines Idols Martin Luther King kann er auswendig. Es ist die Zeit der Bürgerrechtsbewegung, in der ein Hauch von Veränderung durch die Gesellschaft weht – Elwood hat gerade einen Studienplatz an einem schwarzen College bekommen, es scheint aufwärts zu gehen.

Dumm nur, dass der Fahrer, der ihn zu seiner ersten College-Lektion mitnimmt, in einem gestohlenen Auto unterwegs ist – und in eine Polizeikontrolle gerät. So landet Elwood in der «Nickel Academy», einer Erziehungsanstalt, die aus jugendlichen Delinquenten «ehrliche und ehrenwerte Männer» machen soll. Die Methoden jedoch sind eher an mittelalterliche Folterkammern angelehnt als von pädagogischen Grundsätzen inspiriert. Auch in der Nickel Academy sind weisse und schwarze Jungs getrennt, die schwarzen bekommen das schlechtere Essen, die abgetragenen Kleider, die härteren Strafen. Den Launen der Erzieher sind jedoch Weisse und Schwarze gleichermassen schutzlos ausgeliefert, und die ganz renitenten verschwinden einfach. Vor allem die, die keine Familie haben oder sonst niemanden, der nach ihnen fragt.

«Werft uns ins Gefängnis, und wir werden euch trotzdem lieben», sagte Martin Luther King. Diesem Grundsatz versucht Elwood zu folgen. Sein Freund Turner hingegen verzweifelt fast an Elwoods Naivität, an seinem fast blinden Glauben an das Gute, der die beiden zu einer folgenschweren Entscheidung zwingt. Die Geschichte nimmt noch eine überraschende Wendung, eines jedoch bleibt klar: Der Stempel der Nickel Academy hat sich für immer in ihr Leben eingebrannt.

Berührend, brutal, ohne zu detailliert zu sein – für seinen neusten Roman hat sich Colson Whitehead von einer realen Erziehungsanstalt in Florida inspirieren lassen, die über hundert Jahre lang in Betrieb war. Man fragt sich, wer das schwerere Schicksal hatte – die Überlebenden, oder die, deren Knochen man Jahre nach der Schliessung unter der Erde fand.

Sabrina Durante


Colson Whitehead, Die Nickel Boys.
Carl Hanser Verlag, 3.6.2019. Aus dem Englischen von Henning Ahrens. ISBN 978-3-446-26276-8

21. Februar 2020
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Bildung
  • Soziales