Die Theologin Christine Vollmer ist Gemeindeleiterin der Pfarreien St. Josef, Köniz und St. Michael, Wabern. Foto: zVg

«Das verrate ich nicht»

Sie liebt klassische Musik, würde gerne Gedichte zum Sinn des Lebens schreiben und das alles miteinander in einer Aufführung verbinden.

von Nicole Arz


Gibt es einen Film, den Sie sich immer wieder gerne anschauen?

Nicht so sehr Filme, es gibt aber Musikstücke, die ich immer wieder anhöre: «Da pacem domine» und «Salve Regina» von Arvo Pärt, oder von Wolfgang Amadeus Mozart das «Klavierkonzert Nr. 21 – Andante», oder die «Mondscheinsonate» von Ludwig van Beethoven.


Interessieren Sie sich für etwas, das nur wenige andere auch interessiert?

Nein – zum Glück nicht, sonst – wenn ich alleine damit wäre – könnte ich meinem Interesse am Singen im Konzertchor gar nicht nachgehen.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an Ihren engsten Freunden?

Vertrauenswürdigkeit, die Möglichkeit, persönliche Gespräche mit ihnen führen zu können, Humor.


Sie haben die Gelegenheit, ein ganz persönliches Kunstwerk herzustellen. Das Material stünde zur Verfügung. Beschreiben Sie das Endprodukt.

Wenn ich könnte, würde ich Gedichte zum Sinn des Lebens schreiben, Musik dazu komponieren und beides miteinander zur Aufführung bringen.


Sie sind an Ihrem idealen Ferienort. Beschreiben Sie diesen!

Idealerweise bietet dieser Ort eine Abwechslung aus Erholungsmöglichkeiten in der Natur und kulturellen Entdeckungsmöglichkeiten. Ein Strand oder Waldpfad zum Joggen und Spazieren und ein Meer oder See zum Schwimmen gehören ebenso zu diesem Ferienort wie die Nähe zu einer Stadt, in der sich kulturelles Erbe und ein Konzert besuchen lassen. Ein, zwei gute Restaurants lassen auch die kulinarische Seite des Ortes entdecken. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in schlichten, gemütlichen Ferienhütten.


Mit wem würden Sie ganz gerne mal im Lift stecken bleiben und mit wem gar nicht?

Das weiss ich ganz genau, aber das verrate ich nicht.

 

 

8. Januar 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 2
  • Pfarrblatt / Angelus