Foto: zVg

Denkwerkstatt Ökologie

Die Grösse des ökologischen Fussabdrucks beschäftigt auch das Haus der Religionen. Wie können wir uns über ein diffus schlechtes Gewissen und moralische Appelle hinaus aktiv, kreativ und innovativ an Veränderungen beteiligen? Die Denkwerkstatt Ökologie beschäftigt sich an jedem letzten Samstag des Monats damit, wie wir umdenken, Verantwortung übernehmen und neue Wege in die Zukunft gehen können.

Am Samstag, 26. Januar, von 12.00 bis 14.00 findet der erste offene Arbeitsbrunch 2019 zu diesen Fragen statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

 

 

23. Januar 2019
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 3
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Brennpunkte