«Ein himmlisch Werk. Musikalische Schätze aus dem Kloster Einsiedeln»

25. Mai bis 29. September

Die Ausstellung mit Musikalien aus einer der grössten Musikbibliotheken Europas führt in ver­gangene Jahrhunderte, in denen die Benediktiner musizierten, komponierten und Noten der Gros­sen kopierten.

Den Grundstein für die beeindruckende Sammlung mit einigen Kuriositäten und zahllosen Kostbarkeiten legte Pater Gall Morel, der für das Kloster Einsie­deln neben einem Skizzenblatt von Mozart auch Briefe von Mendels­sohn, Liszt, Verdi oder Wagner erwarb.

Ort: Museum Fram, Eienbahnstrasse 19, 8840 Einsiedeln

Eintritt frei mit Kollekte, kostenlose Führungen mit  Anmeldung

Mehr

25. Juni 2019
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung