Foto: «Forum» der JGB, Nr. 104 02 / 2018

Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am 2. September

Geschichten vom heiligen runden Leder bei YB und dem heiligen Land. Ausstellung, Lesung, Synagogenführung

Bern fiebert und feiert, und die Leidenschaft reisst mit. Gleich zwei Themen lassen Berns jüdische Herzen dieses Jahr höherschlagen: der Schweizermeistertitel im Fussball für die Berner «Young Boys» und das Jubiläum von 70 Jahren Israel. Mit beidem verbinden viele JGB-Mitglieder spannende persönliche Geschichten und Gedanken. Am Sonntag, 2. September, dem Europäischen Tag der Jüdischen Kultur, laden sie zu sich in die Kapellenstrasse ein

Seit 1999 wird am ersten Sonntag im September in mehr als 30 Ländern der Europäische Tag der Jüdischen Kultur begangen. Jüdische und nichtjüdische Organisationen bieten zu wechselnden Themen gemeinsam Veranstaltungen an, die das europäische Judentum mit seiner Geschichte, den Traditionen und Brauchtum auf verschiedenste Art in den Mittelpunkt stellen. Die Jüdische Gemeinde Bern JGB lädt in diesem Jahr am 2. September unter dem Motto «Storytelling» in die Kapellenstrasse 2 ein.

Ausstellung im Einsteinsaal, 14.00 bis 16.00
Mit dem heiligen runden Leder und dem Heiligen Land verbinden viele JGB-Mitglieder spannende persönliche Geschichten und Gedanken. Bilder und Erinnerungsstücke zu YB und Israel werden ausgestellt.

Lesung im Einsteinsaal, 14.15 bis 15.00
Lesung von Texten über YB und Israel mit Noëmi Gradwohl, nachzulesen auch im Magazin «Forum» der JGB

Synagogenführung, , Synagoge, 15.15 bis 16.00
mit Marc Höchner

Einladung zum Europäischen Tag der Jüdischen Kultur
Zeit: Sonntag, 2. September 2018, 14–16
Ort: Jüdische Gemeinde Bern JGB, Kapellenstrasse 2, 3011 Bern

Thema: «Storytelling»

WICHTIG: Zugang nur mit einem gültigen Personalausweis/Identitätskarte

22. August 2018
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung