Life in Progress, Dokumentarfilm CH/Südafrika 2014, 99 Minuten, Regie Irene Loebell. Ab heute Kino. www.lifeinprogress.ch

Film - Life in Progress

ES GEHT IRGENDWIE WEITER
Der Dokumentarfilm «Life in Progress» ist eine Coming-of-Age-Geschichte dreier Jugendlicher in einem südafrikanischen Township, die mit ihrer Tanzgruppe «Taxido» einen Weg aus Armut und Arbeitslosigkeit suchen.
Über drei Jahre hinweg begleitete die Schweizer Regisseurin Irene Loebell die jungen Protagonisten und besuchte sie regelmässig im Township Katlehong. Als weisse Frau ist dies – auch 20 Jahre nach dem Ende der Apartheid – kein selbstverständliches Unterfangen. Nur mit einer einfachen Handkamera ausgerüstet und meistens ohne Team gelingt es der Regisseurin, eine Beziehung zu den jungen Menschen aufzubauen und ihre Entwicklung respektvoll und zugleich kritisch zu dokumentieren.
Im Mittelpunkt stehen dabei die drei Jugendlichen Venter (17), Tshediso (18) und Seipathi (16). Für ihre wilden, atemberaubenden Tanzdarbietungen, die sie in den Strassen des Townships entwickelten, ernten die talentierten Teenager überall tosenden Applaus. Doch wenn sie in ihre baufälligen Häuser heimkommen, sehen sie sich mit einer Realität konfrontiert – kein eigenes Bett, zerrüttete Familien, und immer wieder die entscheidende Frage: Wo kommt die nächste Mahlzeit her?
«Life in Progress» feierte vergangenen April am Dokumentarfilmfestival Visions du Réel in Nyon Premiere. Irene Loebell wurde für ihren Film mit einem Anerkennungspreis des Berner Filmpreises ausgezeichnet.

com/Andreas Krummenacher

Tipp für Kurzentschlossene! Premieren in Anwesenheit der Regisseurin und der Protagonisten: Donnerstag, 5. März, 18.30, Kino Kunstmuseum Bern

4. März 2015