Herausgegriffen

Männer- und Väterhaus

Im Kanton Aargau eröffnete 2009 das erste Männer- und Väterhaus «Zwüschehalt».Nach Luzern wurde nun auch in Bern ein weiteres Schutzhaus eröffnet. Das Haus ist gedacht für Männer, die physisch, psychisch oder sexuell misshandelt wurden, Männer (und jugendliche Männer ab 18 Jahren), die von ihren Familienangehörigen bedroht oder stark kontrolliert werden. Männer, die nach einer häuslichen Auseinandersetzung die gemeinsame Wohnung verlassen müssen oder wollen, und für Männer, die eine Auszeit brauchen.

jm

Kontakt Bern: Telefon 031 552 08 70 bern@zwueschehalt.ch. Internet: www.zwueschehalt.ch 

 

Polit-Forum: Kirche trägt mit

Die Römisch-Katholische Zentralkonferenz (RKZ) der Schweiz engagiert sich neu in der Trägerschaft des Polit-Forums «Käfigturm». Damit soll ein Zeichen für die Bedeutung des Dialogs zwischen Politik und Religion gesetzt werden. Das Polit-Forum «Käfigturm» wurde bis Ende Juni von der Bundeskanzlei und den Parlamentsdiensten getragen. Neu liegt die Leitung bei einem Verein aus Burgergemeinde, Stadt und Kanton Bern. An dieser neuen Trägerschaft werden sich die beiden grossen Kirchen mit 150 000 Franken pro Jahr beteiligen. Davon zahlt jede Konfession die Hälfte. Auf katholischer Seite beteiligen sich laut RKZ-Generalsekretär Daniel Kosch auch die Gesamtkirchgemeinde Bern und die Berner Landeskirche.

kath.ch/jm

«Busse, Busse, Busse»

«Nach den zwei Teilen, die ich schon dargestellt habe, haben wir links von Unserer Lieben Frau etwas oberhalb einen Engel gesehen, der ein Feuerschwert in der linken Hand hielt; es sprühte Funken, und Flammen gingen von ihm aus, als sollten sie die Welt anzünden; doch die Flammen verlöschten, als sie mit dem Glanz in Berührung kamen, den Unsere Liebe Frau von ihrer rechten Hand auf ihn ausströmte: den Engel, der mit der rechten Hand auf die Erde zeigte und mit lauter Stimme rief: Busse, Busse, Busse!»

Aus dem dritten Geheimnis, dass vor hundert Jahren, am 13. Juli 1917, von Maria, der Mutter Gottes, Hirtenkindern in Fatima, Portugal, offenbart wurde.

kath.de/jm

12. Juli 2017
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Spirituelles
  • Soziales