«La loi du marché», Frankreich 2015; Regie: Stéphane Brizé, Besetzung: Vincent Lindon, Karine de Mirbeck, Matthieu Schaller. www.xenixfilm.com

La loi du marché

Der 51-jährige Thierry, Vater eines kognitiv behinderten Sohnes, bemüht sich seit 20 Monaten, wieder eine Stelle zu finden. Seine moralischen Prinzipien werden immer mehr durch die unbarmherzigen Gesetze des Marktes bedroht. Er versucht, die negative Spirale zu durchbrechen. Sein Kampf wird unterstrichen mit realitätsnahen Szenen, die herausfordern und zur Auseinandersetzung zwingen. Neben einem herausragenden Vincent Lindon als Thierry überraschen brillante Laiendarsteller. Um die Equipe nach gängigen Tarifen entlohnen zu können, haben Regisseur Stéphane Brizé und sein Hauptdarsteller auf einen Teil ihres Lohns verzichtet. Der politische Film setzt nicht nur thematische Akzente, sondern geht auch in seiner Produktion neue Wege.

Thomas Schüpbach, Pfarrer ref. Kirchgemeinde Zürich-Sihlfeld

13. Januar 2016
  • Bildung