Laudato si' - Die Umweltenzyklika von Papst Franziskus

Eine Herausforderung und Chance für die Katholische Kirche Region Bern.
Das Schreiben von Papst Franziskus zeigt, wie die sozialen mit den ökologischen Krisen der heutigen Zeit zusammenhängen. Die Auswirkungen des Klimawandels treffen vor allem die Schwächsten. Unser Planet ist unser Haus, das wir gemeinsam bewohnen. Auf Gedeih und Verderb sind wir miteinander und mit allem Leben verbunden, voneinander abhängig und füreinander verantwortlich. Die Enzyklika «Laudato si’» ist zugleich Bestärkung und Stachel für unser Engagement in ökologischen und sozialen Themenfeldern. Was das Schreiben bewirken kann, liegt nicht zuletzt an uns als Kirche. Diesem Potenzial wollen wir nachgehen und uns ermutigen lassen, gemeinsam neue, zukunftsfähige Wege zu suchen:

Theologische Einführung: Thomas Wallimann, Institut für Sozialethik KAB.
Statements: Kurt Aufdereggen, oeku, Andrea Meier, Theologin, Elisabeth Bernet, Theologin, Franz Stadelmann, Naturwissenschafter, Grosser Kirchenrat Bern.

Ort: Pfarrei St. Marien Bern. 18.00–20.13 Freitag, 13. November

22. Oktober 2015