In Bern zuletzt als Firmspender unterwegs: Max Hofer† Foto: boe

Max Hofer gestorben

Am 1. September ist Ehrendomherr Max Hofer 78-jährig verstorben. Der gebürtige Luzerner wirkte an verschiedenen bedeutenden Stellen des Bistums Basel. Bis im vergangenen Jahr war Hofer noch in der Seelsorge tätig. Der 1937 im luzernischen Dagmersellen geborene Hofer erhielt 1965 die Priesterweihe und konnte Ende Juni das goldene Priesterjubiläum feiern. Max Hofer war Bischofssekretär, Bischofsvikar und Leiter des Pastoralamts des Bistums Basel. Zudem war er 15 Jahre lang Informationsbeauftragter des Bistums und hat während seiner Zeit in Solothurn unter vier Bischöfen gearbeitet. Zuletzt war Max Hofer Chorherr am Stift St. Leodegar in Luzern. Max Hofer wurde diesen Montag auf dem Priesterfriedhof im Hof Luzern bestattet.

kath.ch/kr

9. September 2015