Jugendbischof Alain de Raemy mit Jugendlichen am letzten nationalen WJT 2018 in Freiburg. Foto: Arge Weltjugendtag

Nationaler Weltjugendtag 2021 erstmals in Bern

Der nationale Weltjugendtag (WJT) findet 2021 erstmals in Bern statt. Vom 23. bis 25. April treffen sich Jugendliche aus allen Sprachregionen der Schweiz in der Pfarrei Dreifaltigkeit.

Der nationale Weltjugendtag, zu dem junge Katholik*innen aus der ganzen Schweiz eingeladen sind, findet alle drei Jahre statt. 2015 und 2018 war jeweils Freiburg Gastgeber. Vom 23. bis 25. April 2021 treffen sich die jungen Gläubigen erstmals in der Bundesstadt, wie der aktuellen Vereinszeitschrift «Tagblatt» der Arbeitsgemeinschaft Weltjugendtag zu entnehmen ist. Unter dem Motto «Steh auf! Ich mache dich zum Zeugen dessen, was du gesehen hast» (Apg 26,16) werden in den Räumen der Pfarrei Dreifaltigkeit Referate, Workshops, Konzerte und Gottesdienste stattfinden. Das konkrete Programm steht laut «Tagblatt» noch nicht fest, einzelne Referent*innen aus dem Ausland hätten aber bereits zugesagt.

International, national und regional

Der Weltjugendtag (WJT) wird von der katholischen Kirche organisiert und geht auf eine Initiative von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) zurück. Ziel ist es, jungen Menschen die Gelegenheit zu geben, das «junge und aktuelle Geheimnis der Kirche im gemeinschaftlichen Erlebnis von Pilgerfahrt, Gebet, Meditation und Gottesdienst zu entdecken».

Weltjugendtage finden auf internationaler, auf nationaler und in der Schweiz auch auf sprachregionaler Ebene statt. Der Papst lädt jeweils alle zwei oder drei Jahre zu einem internationalen Treffen ein. Der letzte internationale WJT fand 2019 in Panama statt, der nächste wird 2023 in Lissabon über die Bühne gehen.

WJT 2020 fand online statt

In Anlehnung an die internationalen Weltjugendtage treffen sich in der Schweiz die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus allen vier Sprachregionen der Schweiz alle drei Jahre, um während eines Wochenendes einen nationalen Weltjugendtag zu feiern, heisst es auf der Website der Schweizer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Weltjugendtag. Ziel dieser nationalen Weltjugendtage sei es, die Kontakte auch über die Sprachgrenzen hinaus zu fördern.

Zwischen den nationalen und internationalen Treffen gestalten die einzelnen Sprachregionen laut Website selber regionale Treffen. Der diesjährige Deutschschweizer WJT hätte im Mai in Brig stattfinden sollen, musste aber coronabedingt online durchgeführt werden. Davor war 2019 Luzern letztmals Gastgeber.

Sylvia Stam

 

 

6. Juli 2020
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus