Sylvia Stam. Foto: Christoph Wider.

Neue Redaktorin

Das «pfarrblatt»-Team hat Verstärkung bekommen. Der Vorstand der «pfarrblatt»-Gemeinschaft Bern hat Sylvia Stam als neue Redaktorin (40 %) gewählt.

Sylvia Stam ist Schwyzerin mit niederländischen Wurzeln und hat Germanistik, Philosophie und Religionswissenschaft studiert. Sie war viele Jahre lang Mittelschullehrerin und kam schliesslich über die Katholische Internationale Presseagentur (Kipa) zum Journalismus. Mit deren Umstrukturierung entstand 2015 das Katholische Medienzentrum (kath.ch). Dessen Redaktionsleitung hatte Sylvia Stam von 2018 bis 2020 inne.

Medienprodukte informieren Menschen da, wo sie sich bewegen. Das «pfarrblatt» erscheint alle 14 Tage gedruckt und laufend auf www.pfarrblattbern.ch sowie den Social-Media-Kanälen, die Sylvia Stam nun mitbetreut. Seit Mitte Juni ist sie hauptsächlich online zu lesen.

Der Pfarreiteil des gedruckten «pfarrblatt» ist der Verkündigung gewidmet. Auf die journalistische Unabhängigkeit des Mantelteils legt Sylvia Stam Wert: «Eine journalistische Grundhaltung ist auch in einem Pfarrblatt wichtig. Damit die Kirche glaubwürdig bleibt, darf Journalismus nicht zur blossen PR für die Kirche werden.»
Sylvia Stam arbeitet auch als Redaktorin beim Pfarreiblatt des Kantons Luzern. Mit ihrem gut gefüllten beruflichen Erfahrungsrucksack wird sie dazu beitragen, das «pfarrblatt» weiterzuentwickeln.

Liebe Sylvia, bei dieser neuen Aufgabe wünsche ich dir viel Freude und Erfolg!

Andreas Krummenacher, Chefredaktor

25. Juni 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 14
  • Pfarrblatt / Angelus