Kunst am Ort des ehemaligen Franziskanerklosters. Foto: Pia Neuenschwander

Online-exklusiv, Web-Special «Katholisch im Emmental»

Sanfte Hügel, dunkle Gräben, Sagen und Geheimnisse. Das Emmental ist voller Naturschönheit und Geschichte.

Der ehemalige Gemeindeleiter von Burgdorf, Markus Buenzli-Buob, sucht in der Region nach katholischen Spuren. Eine spannende Reise.
Gerade in Burgdorf findet er beispielsweise anstelle des ehemaligen Klosters der Franziskaner am Staldenkehr öffentliche Kunst: vier in Beton gegossene Worte.

Annelise Camenzind und Benedikt Wey, die aktuellen Gemeindeleitenden der Pfarreien Langnau und Burgdorf, erzählen von ihren heutigen Erfahrungen. Die kleine Minderheit der katholischen Gläubigen schärft selbstbewusst ihr Profil im ökumenischen Miteinander.
Sie stärkt mit den Geschwisterkirchen damit Gottes Projekt der Menschwerdung und das soziale Handeln. Zugunsten der Menschen im ganzen Emmental.

Jürg Meienberg

Gesucht: ein Kloster im Emmental.
Spurensuche von Markus Buenzli-Buob

«Da ist Zukunft drin.»
Porträt der Pfarreileiterin in Langnau, Annelise Camenzind

«Zuhören und erzählen.»
Interview mit dem neuen Priester der Pfarrei Burgdorf Benedikt Wey

24. Januar 2018
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Spirituelles
  • Bildung