Thunerin mit Leib und Seele: Laura Marti. Foto: zVg

Pastoralraum Berner Oberland: Sekretariat ist neu besetzt

Liebe Leser*innen

Seit dem 1. April arbeite ich als Sekretärin des Kirchgemeindeverbandes im Pastoralraum Bern Oberland mit einem Pensum von 40%. Ich habe die Arbeit trotz Lockdown mit Freude begonnen. Einerseits habe ich unter diesen Corona-Bedingungen mehr Zeit, mich in die Aufgabe hineinzuleben, andererseits bin ich, wie vermutlich viele andere auch, damit auf allen Fronten ziemlich gefordert. Plötzlich waren die Schulen zu und mein Mann und ich mussten zusätzlich zu Lehrer*in, Pädagog*in und Unterhalter*in mutieren. Es kam alles sehr geballt, aber langsam schaffen wir es, das Leben mit dem Virus zu teilen und es als Teil von uns zu akzeptieren.

Ich bin eine Thunerin mit Herzblut. In dieser Stadt bin ich verwurzelt, habe meine ganze Schulzeit hier verbracht und lebe immer noch hier. Als Tochter italienischer Immigranten besuchte ich in der Pfarrei St. Martin sämtliche Unterrichtsjahre. Sowohl unsere Heirat unter Pfarrer Alois Stammler als auch die Taufen unserer beiden Kinder, 14 und 8 Jahre alt, haben hier stattgefunden. Die Verbundenheit zu dieser Pfarrei und mein Glaube haben mich nicht zögern lassen, diese Sekretariatsstelle anzutreten. Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieser Gemeinschaft sein kann, und auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Nach Abschluss der dreijährigen Handelsmittelschule in Thun habe ich in verschiedenen Branchen, etwa in der Maschinenindustrie oder dem Kunsthandel, gearbeitet. In frühen Jahren haben wir oft im Salento (Apulien) Urlaub gemacht, eine Region im Süden Italiens mit dem schönsten Meer der Welt, mit Verlaub. Später kamen einige Städtereisen dazu und die Balearen sind mir auch sehr ans Herz gewachsen.

Allgemein bin ich gern am Wasser, es ist für mich das schönste Element. Ich komme da zur Ruhe, kann meine Gedanken sammeln und Energie tanken. In der Freizeit geniesse ich das Zusammensein mit der Familie, koche gern und liebe es, mit Freunden Speis und Trank zu geniessen. Wenn die Zeit es mir erlaubt, darf natürlich ein gutes Buch nicht fehlen. Viva la Vida!

In diesem Sinne wünsche ich allen weiterhin eine gute, friedliche und gesunde Zeit und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Herzliche Grüsse
Laura Marti


Ich bin in der Regel zu folgenden Zeiten im Büro in St. Martin telefonisch für Sie erreichbar:
Montag und Dienstag: 08.15–11.30
Donnerstag: 08.15–11.30 und 14.00–16.00

Kontakt:
Koordinationsstelle Katholische Kirche Bern Oberland
Martinstrasse 7
3600 Thun
033 225 03 39
pastoralraum.beo@kath-thun
www.kathbern.ch/oberland

 

 

13. Mai 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 11
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Soziales