Ein Kind im Flüchtlingslager Moria in Griechenland. Foto: Faris Al-Jawad/MSF

Auf Lesbos und Samos leben 13 000 Personen in einem Lager, das ursprünglich für 3000 konzipiert wurde. Auf 90 Personen kommt eine Toilette; 200 Personen teilen sich eine Dusche. Foto: Anna Pantelia/MSF

Sammlung von Hilfsgütern für Flüchtlinge auf Samos

Die Situation für Flüchtlinge im Mittelmeerraum ist furchtbar. Viele ertrinken. Die das sichere Ufer erreichen, haben alles verloren.

Engagierte aus dem Pfarreizentrum Ins der Pfarrei Lyss-Seeland haben darum begonnen, Hilfsgüter für die verschiedenen Organisationen, die sich der Flüchtlinge annehmen, zu sammeln, besonders auf den griechischen Inseln Samos und Chios.

Auf der griechischen Insel Samos betreibt Griechenland ein Flüchtlingslager. Ursprünglich für 650 Menschen konzipiert, leben dort heute mehr als 7000 Menschen. Die meisten dieser Menschen leben rund um das Flüchtlingslager, im sogenannten «Dschungel». Sie campieren dort in Zeltlagern und Holzverschlägen. Rund 2000 Flüchtlinge, die Zahlen varieren täglich stark, leben innerhalb des Camps in Containern.

Unter diesen Umständen leiden alle, besonders Schwangere, Neugeborene und Kinder, Menschen mit Beeinträchtigung, Kranke und ältere Menschen kommen bei diesen Lebensbedingungen an ihre Grenzen.

Die Versorgung ist unzureichend, die Regierung überfordert. Die Wartezeiten für Mahlzeiten oder Wasser sind lange.

Die Sammelaktion endet am 28. Februar 2020!

 

Was wird benötigt?
Hier die Liste mit den Waren, die benötigt werden. Bitte nur vollintakte, saubere, ganze und 100% brauchbare Ware sammeln!

  • Frühlingskleider Kinder, Frauen, Männer (Grössen mit Zettel anschreiben)
  • Sommerkleider Kinder, Frauen, Männer (Grössen mit Zettel anschreiben)
  • Kinder, Frauen und Männern Unterwäsche (Grösse mit Zettel anschreiben)
  • Frühlings- und Sommerschuhe
  • Zelte, Decken, Schlafsäcke
  • LED Stirnlampen oder Taschenlampen
  • Isolationsliegematten
  • Nähmaterial, Stoffe, Faden, Nähnadeln, Scheren, Nähmaschinennadeln, (Nähmaschinen 3 Stück)
  • Babynahrung (trocken)
  • Kinderbücher in Deutsch, Französisch, Englisch
  • Kuscheltiere, Spielsachen
  • Erste Hilfe Set, Verbands-, Pflaster-, Desinfektionsmaterial, Heilsalbe (alles verschlossen und neu!)

 

Wo und bis wann soll die Ware abgegeben werden?

Sowohl postalisch als auch persönlich wird Material vom Tannenhof in Gampelen entgegengenommen, jeweils: Mittwoch 15.00 -19.00 Freitag 15.00 -17.00 (Einfahrt Tannenhof, wird beschildert).
Alle Kontakte mit der Stiftung Tannenhof laufen über Herrn Zuber, Leiter Werkstatt Mühle: 032 312 05 30. Postadresse: Stiftung Tannenhof – SAMOS – 3236 Gampelen.

Wer?
Organisiert wird die Sammelaktion von Eberhard Jost, Pfarreiseelsorger, Katholische Kirche Seeland, Pfarreizentrum Ins, eberhard.jost(at)kathseeland.ch, Tel: +41765882626

Weitere Infos: www.kathbern.ch/ins

Spendenkonto für die Transportkosten und Anschaffungen in Griechenland: Pfarrei Maria Geburt Lyss-Seeland BE, 3250 Lyss, PC 15-48093-6 IBAN: CH52 0900 0000 1504 8093 6

 

 

 

7. Februar 2020
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Brennpunkte
  • Soziales