So sieht ein Geocache aus. Foto: Rolf Friedli

Route der Oster-Geocaching-Tour um Bern. Foto: Rolf Friedli

Detailkarte. Foto: Rolf Friedli

Schätze statt Eier suchen

Die Fachstelle Kinder und Jugend hat sich dieses Jahr ein besonderes Ostervergnügen für Familien ausgedacht. Im Worblental führt eine prächtige Tour zu versteckten Schätzen um elf Kirchen in der Umgebung von Bern. Bei diesem «Geocaching» kommen grosse und kleine Schatzsucher*innen auf ihre Kosten.

Von Rolf Friedli, Fachstelle Kinder und Jugend


Also, ganz von Anfang an. Seit geraumer Zeit hat die Fachstelle Kinder und Jugend der katholischen Kirche Region Bern sogenannte «Geocaches» rund um Bern platziert. Genauer gesagt, rund um elf Kirchen in der Region Bern sind Schätze versteckt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können draussen in der Natur auf Schatzsuche gehen, spannende Geschichten entdecken und Kirchen einmal ganz anders kennenlernen.

Ostertour rund um Bern

Für die Ostertage hat die Fachstelle eine neue, spannende «Ostercache-Edition» mit vier Fundorten zusammengestellt. Die Tour führt von Ostermundigen über Ittigen und Stettlen nach Vechigen – oder umgekehrt. Sie ist ideal per Fahrrad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen. Zum «Geocachen» braucht’s einen Internetzugang und ein GPS-Gerät oder Smartphone.

Registrieren Sie sich mit eigenem Nickname unter www.geocaching.com und laden Sie die Geocaching-App herunter. Fertig. Die Oster-Geocache-Tour ist mit einem Wettbewerb verknüpft (siehe Kasten). Bitte halten Sie sich während der Corona-Krise an die Regeln und Einschränkungen der Behörden. Und los geht’s!

__________________________________________

Wettbewerb zum Oster-Geocaching rund um Bern

Ostermundigen
Cachename: «Hirt»
Welche Farbe hat die Rutschbahn?

Ittigen
Cachename: Oekizentrum Ittigen
Wie heisst die Unterkunft der Bienchen?

Stettlen
Cachename: Chugle
Wie viele Säulen befinden sich beim Eingang der Kirche und welches Instrument lässt sich davon ableiten?

Vechigen
Cachename: Tempus
In der Kirche hat es vorne links eine Steintafel. Dort steht, von welchem Berg der Ritter kommt. Wie heisst der Berg?

Lösungssatz:

Im …… kleinen ………….. hat es ein ……., da spielt der Ritter seit zweihundertsiebenundsechzig Jahren und denkt dabei an den Berg …..

Für alle richtigen Einsendungen gibt’s eine kleine Überraschung. Senden Sie Ihren Lösungssatz mit Ihrer Postadresse bis Freitag, 17. April, an: kinderundjugend(at)kathbern.ch.


Was ist Geocaching?

Geocaching ist die Suche nach Verstecken (Caches) in der freien Natur. In der Schweiz gibt es zurzeit über 18’000 versteckte Caches und über 30’000 Cacher*innen, die danach suchen.

Geocaching im Raum Bern: www.kathbern.ch/geocaching
Geocaching im Gantrischgebiet: «Spielerisch den Kirchen auf der Spur» und Geocaching bei Kirchen im Naturpark Gantrisch
Alle Caches: www.geocaching.com (gewünschte Sprache einstellen)

Mehr zum Thema:

«Ich kann nicht beten»
«Wie feiern wir Ostern?»

31. März 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 8
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Soziales
  • Spirituelles