Serie - Lucifer

Lucifer Morningstar, der Teufel persönlich, nimmt sich eine Auszeit aus der Hölle und lässt sich in Los Angeles, der Stadt der Engel, häuslich nieder.

Um der Langeweile zu entgehen, begibt sich der dandyhafte Höllenfürst in eine Psychotherapie, um seine gestörte Vater-Beziehung aufzuarbeiten. Und er heuert beim lokalen Polizeidepartement an, wo er zum zivilen Berater einer jungen Polizistin ernannt wird.

Die Kriminalfälle spielen in der Serie keine zentrale Rolle, es geht um eine ungewöhnliche Sicht auf religiöse Weltbilder. Angelehnt an Miltons «Paradise Lost», werden Fragen nach dem Guten und dem Bösen aufgeworfen und bieten eine durchaus interessante Grundlage für Überlegungen hinsichtlich Religion und Gesellschaft.

Natalie Fritz, Religionswissenschaftlerin, medientipp.ch

Die 2. Staffel läuft aktuell auf Pro7; 1. Staffel als DVD oder als Stream erhältlich

2. Mai 2018
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung