Foto: www.solothurn-city.ch

Foto: www.solothurn-city.ch

Foto: www.solothurn-city.ch

«Solothurner Wiehnachtsreis»

Am Sonntag, 16. Dezember 2018, findet die jährliche «Solothurner Wiehnachtsreis» statt. Schauplatz ist die Solothurner Altstadt.

Beamte führen an den Stadteingängen die von Kaiser Augustus verordnete Volkszählung durch. Auf der Treppe der St. Ursen-Kathedrale diskutiert König Herodes mit seinen Beratern über das Gerücht, dass ein neuer König geboren sein soll. Auf dem Märetplatz, im Zentrum der Altstadt, sind Maria, Josef und das neugeborene Kind in der Krippe vorzufinden. Die drei Weisen ziehen mit ihrer Karawane durch die Stadt und suchen den neugeborenen König, um ihm Geschenke zu überbringen. Auf dem Friedhofplatz hütet eine Gruppe von Hirten ihre Schafe. Sie machen sich periodisch auf den Weg, um das neugeborene Kind zu suchen. Zum Abschluss gibt es vor der Krippe ein Weihnachtssingen.

Eckdaten: Einzug beim Bieltor: 14.00, Szenen: 14.15-16.00, Weihnachtssingen auf dem Märetplatz: ab 16.15
Weitere Informationen

26. November 2018
erstellt von «pfarrblatt» online
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Spirituelles