Ein junger Patient auf der Pflegestation. Foto: Kinderhilfe Bethlehem

Caritas Baby Hospital in Bethlehem. Foto: Kinderhilfe Bethlehem

Weihnachtskollekte für das Caritas Baby Hospital in Bethlehem

Katholische Pfarreien in der ganzen Schweiz sammeln auch dieses Jahr im Rahmen der Weihnachtsmesse für die Kinderhilfe Bethlehem, die das Caritas Baby Hospital im Westjordanland betreibt. Eingeläutet wird die Weihnachtskollekte am Sonntag, 16. Dezember 2018, mit einem Zirkusgottesdienst im Circus GO in Solothurn unter der Leitung von Zirkuspfarrer Adrian Bolzern.

Die Kollekte der Schweizer Weihnachtsgottesdienste ist auch 2018 dem Caritas Baby Hospital gewidmet. Das grösste Hilfsprojekt der Schweiz in Palästina befindet sich in Bethlehem. Das von einem Schweizer gegründete Spital ist bis heute das einzige ausschliesslich auf Kinder spezialisierte Krankenhaus im Westjordanland. Etwa 50'000 Kinder wurden dort in diesem Jahr behandelt.

Mit einer besonderen Messe wird die diesjährige Weihnachtskollekte eröffnet: Am Sonntag, 16. Dezember findet um 10.00 ein feierlicher Gottesdienst im Circus GO beim Baseltor in Solothurn statt. Zirkuspfarrer Adrian Bolzern und Pfarrerin Katharina Hoby leiten den Zirkusgottesdienst, und Zirkusartisten begleiten ihn mit einem Überraschungsprogramm. Im Anschluss findet ein Apéro für alle statt. Die Kinderhilfe Bethlehem wird ausgesuchte Produkte aus Palästina verkaufen.

Im südlichen Westjordanland leben rund 330'000 Kinder unter 14 Jahren. Wenn sie krank werden, ist das Caritas Baby Hospital in Bethlehem die zentrale Anlaufstelle. Die Mitarbeitenden des Caritas Baby Hospital kümmern sich inmitten der angespannten Situation im Nahen Osten um alle Kinder – unabhängig ihrer Herkunft und Religion. Das Spital ist wichtiger Stützpfeiler des palästinensischen Gesundheitssystems und der lokalen Wirtschaft.

Medienmitteilung vom 4.12.2018
Kinderhilfe Bethlehem
Solothurner Wiehnachtsreis am Sonntag, 16.12.2018

10. Dezember 2018
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Soziales