Fronleichnamsfeier in der Dreif

Eine bunte Menschenschar

Am vergangenen Sonntag, 18. Juni, feierte Kurienkardinal Kurt Koch in der Berner Dreifaltigkeitskirche das Fronleichnamsfest.
Es war eine besondere, eine bunte Feier. Weil in der bernischen Diaspora Fronleichnam kein Feiertag ist, fällt das Fest jeweils auf den darauffolgenden Sonntag und weil der vergangene Sonntag zusätzlich Flüchtlingssonntag war, kam einiges zusammen.
Der Kardinal feierte also gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der anderssprachige Missionen in Bern den Gottesdienst. Ebenfalls mit dabei war der höchste Reformierte der Schweiz, der Ratspräsident des Evangelischen Kirchenbundes, Gottfried Locher. Er ist sowohl mit dem Pfarrer der Berner Dreifaltigkeitskirche, als auch mit Kardinal Kurt Koch verbunden.
Am Nachmittag fanden sich alle drei Geistlichen im Berner Münster wieder, denn dort fand die nationale Gedenkfeier zum 500-Jahre-Jubiläum der Reformation statt.

Andreas Krummenacher

 

 

Gottfried Locher, Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK, Kardinal Kurt Koch, Abbé Christian Schaller (v.l.n.r.). Fotos: kr
Kardinal Kurt Koch
Fronleichnamsfeier am Flüchtlingssonntag in der Pfarrei Dreifaltigkeit Bern.
Gemeinsamer Gottesdienst mit den Vertretungen der anderssprachigen Missionen.
Vielbeschäftigter Kardinal. Fronleichnam und anschliessend Teilnahme an der nationalen Gedenkfeier zu 500 Jahre Reformation im Berner Münster.
Auszug aus der Kirche, gemeinsam feiern, gemeinsam beten. Im Bild Mitglieder des afrikanischen Chors.
Gottfried Locher (SEK) links und in der Mitte Kardinal Kurt Koch mit der Monstranz.
Prozession zu Fronleichnam im Quartier um die Dreifaltigkeitskirche Bern.
In der Mitte Kardinal Kurt Koch mit der Monstranz für die konsekrierte Hostie.
Anbetung
Verehrung
Freundschaftlich ökumenisch verbunden. Abbé Christian Schaller, Pfarrer der Dreifaltigkeitskirche und SEK-Präsident Gottfried Locher.
Auszug aus der Kirche, hin zur Prozession!
Inmitten einer bunten Menschenmenge: Gottfried Locher.