Marc Chagall, Paradise, huile sur toile (1961), Musée Chagall Nice. Image: Agefotostock, Alamy

Liturgischer Kalender 2021/22

Primär online

In den Gottesdiensten der römisch-katholischen Kirche werden Texte aus der Bibel vorgelesen. Es gibt Lesungen und Evangelien; Texte aus dem Ersten und dem Zweiten Testament. Im liturgischen Kalender sind diese Texte Tag für Tag aufgelistet. Ausserdem gibt dieser Kalender Auskunft über die Gedenktage von Heiligen und die Namenstage.

Mit dem ersten Sonntag im Advent beginnt das neue Kirchenjahr. Der liturgische Kalender 2021/22 wird mit Werken bekannter und weniger bekannter Künstler:innen illustriert, die sich mit Bibeltexten auseinandergesetzt haben. Wie etwa hier Marc Chagall und seiner Vorstellung vom Paradies.

Sie kennen vielleicht die Redewendung, dass es unerheblich sei, ob in China ein Sack Reis oder in Holland ein Windrad umfalle. Manchmal hat das aber grosse Auswirkungen. Der globale Onlinehandel nimmt zu und damit das Bedürfnis nach Verpackungsmaterial. Unlängst soll der wichtigste Zulieferer für den grössten Onlinehändler der Welt, Alibaba, eine Megatonne Zellstoff für die Produktion von Verpackungskarton gekauft haben. Ausserdem brannte das Lager von Perlen Papier, der wichtigsten Papierproduzentin in der Schweiz. Das führt dazu, dass wir nur eingeschränkt Zugang zu Papier erhalten.

Den liturgischen Kalender 2021/22 veröffentlichen wir deshalb ab 26. November auf www.kathbern.ch/liturgie und produzieren ihn gedruckt auf Wunsch.

Andreas Krummenacher

Schreiben Sie uns, und wir schicken Ihnen den Kalender gratis nach Hause:
Redaktion «pfarrblatt», Alpeneggstrasse 5, 3012 Bern
oder via info@pfarrblattbern.ch.