Foto: Anne-Camille Vaucher,
Bieler Tagblatt (zVg)

Frauen aus der afrikanischen Diaspora in Biel

Buch-Performance am 12. Januar

«I Will Be Different Every Time»,  so der Titel des Buches aus dem Verlag Die Brotsuppe.
Als vor mehr als 60 Jahren der renommierte afroamerikanische Schriftsteller James Baldwin in die Schweiz kam, stellte er fest, dass die meisten Schweizer:innen noch nie einen schwarzen Menschen gesehen hatten.

Vieles hat sich seither verändert, die Schweizer Gesellschaft wird immer pluraler, schwarze Menschen gehören zum Alltag und prägen die Schweiz mit. Aber kaum jemand kennt ihre Geschichten. Frauen aus der afrikanischen Diaspora in Biel haben dies nun geändert. Mit ihrem Buch machen sich 17 Frauen mit ihren Stimmen, Denkweisen, Perspektiven und Lebenswelten sichtbar.

2021 wurden die Herausgeberinnen in Bern mit einem kantonalen Literaturpreis ausgezeichnet. Sie sind zu Gast bei «Lesen KultuRel» und bieten mit einer vielfältigen und mehrsprachigen Performance Einblick in ihr Buch. Dabei spannen sie einen Bogen von Baldwin bis Biel heute. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Der Event findet auf Spendenbasis statt.

Veranstaltungs-Tipp vom Haus der Religionen

Buch-Performance «I Will Be Different Every Time» 
am 12. Januar um 19.00 im Haus der Religionen Bern
Bitte Website beachten, ob, wie und mit welchen Massnahmen die Veranstaltung durchgeführt werden kann. 

Schutzbach, Franziska (Hrsg.) / Burke, Fork (Hrsg.) / Diarra, Myriam (Hrsg.)
I will be different every time: Schwarze Frauen in Biel / Femmes noires à Bienne / Black women in Bienne
Verlag Die Brotsuppe, 2020. 288 S. Fr. 35. -