Kirchgemeindeverband

Sechs Kirchgemeinden in einem Kirchgemeindeverband

Delegiertenversammlung Kirchgemeindeverband

Dienstag, 27. August 2019, 19.30 in Bruder Klaus Spiez

Stimm-und wahlberechtigt sind die von den Kirchgemeindeversammlungen gewählten Delegierten des Kirchgemeindeverbandes Bern Oberland (KGV BeO). 

Kirchgemeinde Thun 2 Stimmen, übrige Kirchgemeinden je eine Stimme.
Die Delegiertenversammlung ist öffentlich.


Gäste sind herzlich willkommen.

Traktandenliste

Fachstelle Diakonie: Antrag der Pastoralraumleitung

Fachstelle Diakonie: 2-Jahresbericht

Fachstelle Diakonie: Evaluationsbericht 2018 der Caritas Bern

Fachstelle Diakonie: Kostenzusammenstellung

Budget 2020

Delegiertenversammlung vom 07. Mai 2019

Diakonische Kirche

Am 7. Mai fand die Delegiertenversammlung des Kirchgemeindeverbandes der röm.-kath. Kirchgemeinden im Pastoralraum Bern Oberland in Spiez statt. Die Jahresrechnung 2018 wurde von den Delegierten genehmigt. Sie schliesst mit einem Aufwand von CHF 281'523.20 ab. Das Budget für das abgelaufene Rechnungsjahr wurde um CHF 55'331.80 unterschritten. Hauptgrund dafür war der Weggang des italienischsprachigen Priesters Ende Oktober 2018.

Pastoralraumpfarrer Kurt Schweiss informierte über verschiedene Projekte im Pastoralraum, so z.B. die Summerschool mit Dr. Christian Hennecke für die pastoralen Mitarbeitenden und weitere Interessierte in den Pfarreien, über die 10-tägige Pilgerreise ins Heilige Land von kommendem Frühling.

Die Delegiertenversammlung stand ganz im Zeichen der Fachstelle Diakonie, die ab März 2020 in eine Dauerstelle überführt werden soll. Dr. Helen Hochreutener informierte eingehend über die Arbeit unserer Sozialarbeiterin und Stellenleiterin Elizabeth Rosario Rivas. Mit ihr bieten wir im Pastoralraum kostenlose Sozialberatung in verschiedenen Sprachen, dies vertraulich, lösungsorientiert und unter Schweigepflicht. Elizabeth Rosario Rivas informiert und vernetzt, unabhängig von Nationalität und Aufenthaltsstatus. Sie bietet einmalig finanzielle Hilfe, dies nur in einer Notsituation und nach eingehender Prüfung der finanziellen Lage und Gesamtsituation. Sie berät Menschen im Integrationsprozess, sucht nach Lösungen für Menschen in schwierigen Lebenssituationen, arbeitet vernetzt mit Pfarreien und anderen sozialen Akteuren vor Ort und nach dem Subsidiaritätsprinzip. Sie arbeitet mit spezialisierten Fachstellen zusammen. Die Pastoralraumleitung wird der Delegiertenversammlung vom 27. August 2019 den Antrag stellen, die 3jährige Projektphase Fachstelle ab März 2020 in ein Definitivum zu überführen.

Der Abend schloss ab mit einem Vortrag von Bischofsvikar Arno Stadelmann zu «Verhältnis der Pastoral zu den staatskirchenrechtlichen Gremien» Exemplarische Beispiele aus dem Kanton Bern und dem Bistum Basel. Umrahmt wurde der Abend von der Pianistin Katarina Knazovicka. Das feine Essen, zu dem auch unsere Gäste eingeladen waren, rundete den Abend ab.

Die nächste Delegiertenversammlung findet am 27. August 2019, 19.30 in Bruder Klaus Spiez statt.

Folgende Personen sind von den zuständigen Kirchgemeinden gewählte Delegierte:

Alfie Weinekötter, Interlaken
Renate Lanz, Gstaad
Bernhard Brantschen, Spiez
Margrit Gretener, Oberhasli-Brienz
Ruth Sinzig, Frutigen
Christian Eyer, Thun
Daniela Jäggi-D'Orazio, Thun

Pia E. Gadenz-Mathys, Leiterin Koordinationsstelle 

Der am 01.01.2013 gegründete Kirchgemeindeverband stellt den Berner Oberländer Kirchgemeinden und Pfarreien die verbindlichen Rahmenbedingungen für eine zeitgemässe regionale, über die einzelne Pfarrei hinausgehende Pastoral zur Verfügung. Die Organe des Kirchgemeindeverbandes sind die Delegiertenversammlung (Legislative) und die Vorstandskonferenz (Exekutive). Angestellte Mitarbeiter mit regionalen Aufgaben sind die Stellenleiterin (Stabsstelle) sowie der Italiener- und der Spanier-Missionar.

Wir wollen Brücken bauen zueinander. Brücken schütten Gräben nicht zu, ebnen Unterschiede nicht ein, schaffen Hindernisse nicht weg, sondern erkennen Trennendes und schaffen Begegnung. So ist Einheit in bereichernder Vielfalt möglich. Der Verband ist ein sichtbares Zeichen unserer Weggemeinschaft.

Dr. Helen Hochreutener, Präsidentin Kirchgemeindeverband