Pfarrei Bruder Klaus Bern

Neubesetzung der Stelle als Pfarreiseelsorger

Liebe Pfarreimitglieder,

ich habe mich nach 8 Jahren Mitwirken in unserer Pfarrei Bruder Klaus entschieden, aus gesundheitlichen Gründen meine Frühpension ab 1. Oktober anzutreten. Als Diakon werde ich weiterhin für Dienste zur Verfügung stehen.
Ich danke der Pfarrei für alles und werde mich zu einem späteren Zeitpunkt auch noch schriftlich an alle Pfarreimitglieder wenden.

Bern, 26. Juni 2020
Gianfranco Biribicchi, Pastoralassistent

 

Die Pfarrei Bruder Klaus hat vom Entscheid von Gianfranco Biribicchi Kenntnis genommen.
Sie bedauert diesen Entscheid sehr, versteht aber auch die Beweggründe von Gianfranco Biribicchi hierzu. Sie dankt ihm für all sein Wirken in der Pfarrei. Ein grösseres Dankeschön wird noch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Bern, 26. Juni 2020
comm.

Pfarreiseelsorger/in mit Fokus auf Jugendseelsorge (80%) gesucht


Aus gesundheitlichen Gründen hat sich unser Pastoralassistent Gianfranco Biribicchi entschieden in Frühpension zu gehen. Wir bedauern diesen Schritt sehr, haben aber vollstes Verständnis für ihn.

Aus diesem Grunde bieten wir für unsere Pfarrei Bruder Klaus, in welcher viele junge Familien leben, per 1. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung eine vielseitige, attraktive Stelle als

Pfarreiseelsorger/in mit Fokus auf Jugendseelsorge (80%)

an. 

Die Stellenanzeige mit näheren Informationen finden Sie hier.

Interview mit Frau Dubravka Lastric, unserer neuen Verantwortlichen für die Seniorenpastoral

Frau Lastric, Sie sind neue verantwortliche Person für die Seniorenpastoral in Bruder Klaus ab 1.6.2020. Warum haben Sie sich für diese Stelle beworben?

Für mich beinhaltet die Arbeit mit der älteren Generation eine fast ehrenvolle Komponente. Die Lebenserfahrungen und die Lebensgeschichten sollten gewürdigt werden. Meine Motivation: der Vereinsamung der dritten Generation entgegenzuwirken und möglichst spannende und gemütliche Begegnungen und Aktivitäten anzubieten. Dies in einem christlichen Rahmen gestalten zu können, hat mir den Ansporn gegeben, mich für diese Stelle zu bewerben.

Wie sehen Sie die Seniorenpastoral generell und speziell in Bruder Klaus?

Seniorenpastoral empfinde ich als eine anspruchsvolle und gleichzeitig eine sehr wertvolle Aufgabe. Die internationale Zusammensetzung der Seniorenpastoral in der Pfarrei Bruder Klaus ist auch eine Motivation für mich.

Was sind Ihre beruflichen Erfahrungen?

Meine primäre Ausbildung als Primarschullehrerin habe ich in Kroatien abgeschlossen. Nach der Elternzeit bin ich in die Erwachsenenbildung eingestiegen. Dabei habe ich sowohl mit Eltern als auch mit Senioren Programme organisiert und durchgeführt. Dazu konnte ich in der Stadt Bern als private Mandatsträgerin (PriMa) die Führung mehrerer Beistandschaften übernehmen und diese durchführen.


Welche sind Ihre Hobbies und Träume?

Sich in der Natur zu bewegen gehört für mich zu den Grundbedürfnissen meines Seins. In der Schweiz durfte ich die Vorzüge des Wanderns in den wunderschönen Bergen entdecken. Lesen, in Hörbücher eintauchen und Handarbeiten füllen meine Freizeit aus. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und hoffe bald, dass die Gemeinschaft in der Pfarrei auch von den Ergebnissen meiner Backstube profitieren kann.

Das Pfarreiteam heisst Dubravka Lastric herzlich willkommen und freut sich, sie als neue Kollegin begrüssen zu dürfen. Fr. Lastric bringt langjährige Erfahrung mit und wird uns dabei unterstützen, unsere Seniorenpastoral mit interessanten Begegnungen und reichen Aktivitäten zu füllen.
Wir freuen uns, sie für unser Team gewonnen zu haben und wünschen ihr einen schönen Start.
Herzlich willkommen, Dubravka!

Ein herzliches Vergelt's Gott, Mathilda

Das Pfarreiteam bedankt sich herzlich bei Mathilda Blumenthal für Ihr Engagement in unserer Seniorenpastoral, die sie als Verantwortliche ad interim mit grosser Freude bis 31. Mai 2020 für die Zeit der Vakanz mit Leben füllte.

Wir danken auch für die immer schöne Zusammenarbeit und dürfen zum Glück
„Auf Wiedersehen“ sagen. 

Wir freuen uns auf weitere Begegnungen mit dir, Mathilda!

Kontakt

Pfarrei Bruder Klaus
Segantinistrasse 26a
3006 Bern
Tel.:  031 350 14 14  
bruderklaus.bern(at)kathbern.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
08.30 Uhr bis 11.45 Uhr

In dringenden, seelsorgerischen Notfällen sowie bei Todesfällen erreichen Sie uns unter der
Notfall-Handy-Nummer: 
079 408 86 47


Kirche und Pfarreizentrum
Bruder Klaus
Ostring 1a
3006 Bern

Sie erreichen uns mit dem 7-Tram, Haltestelle Burgernziel
Weg-Karte: Sie finden uns
hier!

Newsletter "News aus Bruder Klaus"

Top-News unserer Pfarrei in der Corona-Krise mit Impulsen, aber auch wöchentlichen Highlights aus Bruder Klaus erhalten Sie mit unserem Newsletter.
Damit sind Sie immer auf dem neusten Stand - abonnieren Sie ihn gleich jetzt!

«pfarrblatt» und Newsletter finden Sie hier.

Espoir Niger - Bruder Klaus hilft Müttern und Kindern!

Helfen auch Sie!

Näheres über das Projekt und unsere Hilfsmassnahmen erfahren Sie hier.