Die Kirche, ein architektonisches Unikum

Die Kirche, ein architektonisches Unikum

Die Kirche befindet sich an der Juravorstadt. Architektonisch erscheint Sie als eine neugotische Kirche, ist aber mit ihrer Farbenvielfalt auch ein Beispiel des Expressionismus.

Etwas Besonderes ist sie auch dadurch, dass sich unter ihrem Dach zwei Kirchen übereinander befinden. Die sogenannte Unterkirche (Krypta) wurde in den Jahren 1867 - 1870 erbaut. Nach 60 Jahren genügte diese Kirche nicht mehr. Man liess zwar die erste Kirche stehen, trug aber das Dach und den Turm ab, zog darüber eine Betondecke ein und baute darauf eine zweite, wesentlich grössere Kirche.

Dies geschah unter der Leitung des Bieler Architekten Adolf Gaudy. Sein Sohn, Gianpeter Gaudy leitete 1978 - 1979 den Aufbau eines Altarbereiches im Hauptschiff der Kirche und die neue Anordnung der langen Sitzbänke.