News-Detail

Advent in Wabern

«Es kommt ein Schiff geladen…»

Mit dem farbigen Boot des Künstlers Heinz Lauener auf Weihnachten zu

Das Boot ist im Oktober 2018 während des Austauschprojekts «Perspektivenwechsel» mit der katholischen Kirche in Bern unter der Kuration von Filip Haag entstanden.
Im Advent 2018 wurde das Boot in einer Prozession, begleitet durch den Chor katholischen Eritreischen Gemeinschaft der Kirche Wabern, durch Berns Altstadt in die Heiliggeistkirche gebracht. Seither ist es in der Johanneskirche in Bern, in Burgdort und sogar in Zürich vor Anker gegangen.
Nun kommt Laueners Schiff in unserer Kirche St. Michael vorbei.
Das freut uns sehr, weil die Eritreische Gemeinschaft, die in unserer Kirche zuhause ist, dieses Schiff ja auf seiner «Jungfernfahrt» vor einem Jahr begleitet hat.

Mit dem Schiff wollen wir im neuen Kirchenjahr unterwegs sein. Mit seiner Farbigkeit und den bunten, zum Teil wilden und schrägen Figuren darin macht es uns aufmerksam auf die Protagonisten der Weihnachtsgeschichte, die auch jedes Jahr aus dem Rahmen der Norm herausfällt, wenn sie von der Geburt in einem Stall und Gott in Windeln erzählt.
Und es lässt uns fragen, welche «teure Last» wir in unserem eigenen Lebensboot bergen oder welchen Ballast wir lieber über Bord werfen möchten.
Wir werden sehen, wohin uns das Schiff im neuen Jahr führt.

Bis Ostern werden wir damit unterwegs sein, können uns fragen, wie wir als Boots-Gemeinschaft in unserer Pfarrei, in unserer Gesellschaft, auf unserer Erde unterwegs sind, können uns neuen Wind in die Segel blasen lassen oder uns überlegen, welchen Kurs jede/r ganz persönlich mit seinem Lebensboot einschlagen will.

Der Künstler Heinz Lauener ist Mitglied im Atelier Rohling im Progr Bern und nimmt mit dem Boot verschiedene Themen auf, die auch sonst in seinen Werken zu finden sind.
Wenn man Laueners Endzeitzyklus kennt, liest sich das Boot als schützende Arche, in der vor allem Personen am Rande der Gesellschaft einen Platz finden. Aber auch als Transportmittel in eine neue Welt.

Kommen Sie vorbei und schauen Sie selbst! Gehen Sie mit uns an Bord!

28. November 2019