Katholische Kirche Seeland

Willkommen in der Pfarrei Maria Geburt Lyss-Seeland

Dem Geheimnis nachspüren

Er stürzt auf uns ein wie eine Lawine aus Glitzer und Glanz, Schoggi und Stress – und wäre so sehr anders gemeint: Im Advent gehen wir auf Weihnachten zu, eine liturgisch ganz besonders gestaltete Zeit führt uns mit prophetischen Texten und in freudiger Erwartung auf ein einzigartiges Ereignis in der Geschichte zu: auf die Menschwerdung Gottes. Jahr für Jahr stellen wir fest, dass wir noch nicht bereit sind zum Fest. Nicht wegen fehlender Geschenke oder zu wenig Vorräten für die vielen Einladungen, sondern weil das «zuviel» um uns herum zu erdrücken droht, was uns auch angeboten wird: still zu werden, die dunkelsten Tage des Jahres mit Kerzenschein zu erhellen, dem Geheimnis von Jesu Geburt nachzuspüren.

In den Rorate-Gottesdiensten in den Pfarreizentren Büren an der Aare, Lyss und Täuffelen laden wir Sie ganz herzlich zu lichterfüllten Pausen ein:

1. Dezember 7.30: Wortgottesfeier im Pfarreizentrum Büren an der Aare

8. Dezember 7.30 Eucharistiefeier in der Kirche Maria Geburt Lyss

15. Dezember 7.30 Uhr Wortgottesfeier im Pfarreizentrum Täuffelen

Nach den Gottesdiensten sind jeweils alle zum Zmorge eingeladen.

Neue Gottesdienstzeiten für Ins und Täuffelen

Die Sonntagsgottesdienste in Ins und Täuffelen feiern wir bis Ende 2019 noch abwechselnd um 8.45 Uhr an einem und um 10.15 am anderen Ort (bitte Pfarrblatt beachten).
Ab dem 1. Januar 2020 gelten sonntags neue feste Gottesdienstzeiten für die beiden Pfarreizentren:

Täuffelen: 9.30 Uhr
Ins: 11.00 Uhr

Einzelne grössere Feste und Anlässe,die nur an einem Pfarreizentrum stattfinden (z. B. Erstkommunion, Patrozinium) beginnen inskünftig um 10.00 Uhr.

Kontakt

Katholisches Pfarramt Maria Geburt Lyss-Seeland
Oberfeldweg 26
CH - 3250 Lyss

Tel. 032 387 24 00
mariageburt.lyss(at)kathseeland.ch

Öffnungszeiten:
Montag: 14 - 16 Uhr
Dienstag bis Freitag: 9 - 11 Uhr / 14 - 16 Uhr

Kirchenmusik pulsiert
Willkommen im katholischen Kirchenchor Seeland Lyss!

Näheres zum Kirchenchor