Aktuell

Osterkerze 2020 - Laudato si

Die diesjährige Osterkerze trägt den Titel „Laudato si“. Laudato si oder auch den Sonnengesang kennen wir von Franz von Assisi. Er verfasste diesen in schwerer Krankheit, vermutlich zwei Jahre vor seinem Tod. Dabei erscheint die Natur positiv als Medium der Selbstmitteilung Gottes. Es geht um Schöpfung, um die Welt und deren Bewahrung für uns und für die nächste Generation. Laudato si mi signore – gelobt seist du, mein Herr... stellt Gott in die Mitte unseres Seins. Nicht wir sind die Herrschenden, sondern Gott. Er will mit uns sein, ein Teil unseres Lebens. Er möchte für uns wie die Sonne und die Luft sein, ohne die wir nicht leben können. Darum gibt uns Ostern immer wieder die Chance neu zu glauben, dass Gott mit uns ist, im Leiden, im Tod und in der Auferstehung. Wir wünschen Ihnen, dass Sie – auch in dieser nicht einfachen Zeit – das Mitgehen Gottes spüren dürfen.

Gaby Bachmann

Liebe Pfarreiangehörige

Am Ostersonntag ist ein Text aus dem Johannesevangelium vorgesehen (20,1–9). Die Frauen, die den Tod Jesu miterleben mussten, gingen zum Grab, um ihm mit der Salbung seines geschundenen Körpers einen letzten Liebesdienst zu erweisen. Sie wollten ihm nahe sein, um die Geborgenheit, die er ihnen geschenkt hatte, so nochmals in Erinnerung zu rufen. Auch uns trifft das Unerwartete immer tief, bis in die Wurzeln unseres Seins hinab. Doch auch die Liebe, die Wärme an Jesus ist in uns grundgelegt. Dies kann uns die Kraft geben, unseren Glauben aus den Tiefen unseres Seins zu wecken, wieder neu zu entdecken und in unseren Alltag zu integrieren. So können wir erfahren, welche Hoffnung uns verheissen ist: die Hoffnung auf neues Leben. Die Frauen trafen am Grab das Unerwartete, sie begegneten Jesus. Sie spürten nochmals seine Wärme, seine Nähe und sie gingen mit der Gewissheit im Herzen nach Hause, dass Gott – auch wenn er nicht mehr sichtbar unter ihnen sein wird – mitten hineinkommt in ihr Leben, in ihren Alltag. Er ist da. Mittelland PASTORALRAUM Emmental Langnau Heilig Kreuz 3550 Langnau Oberfeldstrasse 6 034 402 20 82 www.kirchenlangnau.ch heiligkreuz.langnau@ kathbern.ch Gemeindeleitung Theologin / Koordinatorin Gaby Bachmann 034 402 20 82 Leitender Priester vakant Sekretariat Jayantha Nathan Katechese Markus Schild Monika Ernst Susanne Zahno Pastoralraumpfarrer Vakant Priester mit Pfarrverantwortung Georges Schwickerath Bischofsvikar Tel. 032 321 33 60 Pfarrer Antony Donsy Adichiyil Utzenstorf donsya@gmail.com Missione Cattolica Italiana Don Waldemar Nazarczuk Burgdorf missione@ kath-burgdorf.ch 034 422 54 20 Leiter Katechese / Jugendarbeit Markus Schild Burgdorf markus.schild@ kath-burgdorf.ch 034 422 85 12

Weltgebetstag - Danke

Mit der Kollekte von Fr. 1‘530.-- am diesjährigen Weltgebetstag in der Kapelle des EGW in Bärau durften wir eine Rekordspende an das Schweizerische Weltgebetstagskomitee überweisen. Für die gelebte Solidarität mit den Frauen in Zimbabwe danken wir euch allen. Es ist für uns ein Zeichen der Hoffnung und gelebter christlicher Nächstenliebe!

Ökumenische Weltgebetstagsgruppe Langnau

Weltjugendtag in Brig

Der diesjährige Weltjugendtag für die Deutschschweiz findet vom 1. bis 3. Mai 2020 in Brig statt.
Zu diesem Glaubensfest werden bis zu 700 Jugendliche und junge Erwachsene erwartet. Gemeinsam wird gesungen, gelacht, gebetet, getanzt und diskutiert. Das Feiern der Sakremente steht dabei genauso im Zentrum, wie die Begegnung mit Gleichgesinnten und mit Gott. Konzerte mit internationalen und nationalen Musikgruppen, Impulse sowie Workshops runden das Programm ab. 

Für am katholischen Glauben interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 35 Jahren.

Hier erfahren Sie mehr: 

Offizieller Homepage

Flyer

Eine Reise auf den Spuren Don Boscos

Indien-Reise

Sonntag, 20.09. - Montag, 05.10.2020

Flyer

Anmeldeformular