Aktuell

Live verbunden - Gottesdienst mit Fenstern in die nahe und weite Welt

In dieser von sozialen Einschränkungen geprägten Advents- und Weihnachtszeit wollen wir ganz besonders des Wunsch nach Verbundenheit Raum geben.

Gemeinsam mit dem Scalabrini-Säkularinsinstitut in Solothurn lancieren Bischof Felix und Weihbischof Denis zehn Advents- und Weihnachtsgottesdienste, die "live" mitgefeiert oder zu einem beliebigen Zeitpunkt als "Replay" angeschaut werden können. Der erste Gottesdienst findet am Sonntag, 29. November um 17.30 Uhr statt.

Die Scalabrini-Gemeinschaft engagiert sich im Migrationskontext weltweit für Bildung und für Gemeinschaft in der Vielfalt.

Informationen zum Programm finden Sie auf bistum-basel.live

Adventliche Grüsse und gesegnete Tage.

Personalnachricht

Der Kirchgemeinderat darf Ihnen mit grosser Freude mitteilen, dass die Kirchgemeindeversammlung am 15. November Diakon Peter Daniels einstimmig zum Gemeindeleiter der Pfarrei Heiligkreuz Langnau i. E. gewählt hat.

Lieber Peter Der Kirchgemeinderat und das Pfarreiteam gratulieren Dir zu Deiner Wahl. Möge das Ende des Coronavirus Dir recht bald die Möglichkeit geben, mit den Pfarreiangehörigen in regeren Kontakt zu kommen. Wir freuen uns jetzt schon auf Deine Taten und wünschen Dir viel Erfolg und Freude!

Kirchgemeinderat und Pfarreiteam

Aus unserer Pfarrei sind gestorben...

19.10.2020, Manfred Uebelhard, Jg. 1942, Langnau

06.11.2020, Ursula Hirschi-Wagner, Jg. 1935, Langnau

11.11.2020, Zoja Baftijaj, Jg. 1943, Langnau

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit und sprechen unser herzliches Beileid aus.

 

 

Friedhof Langnau - Aufhebung von Gräbern

Auf den 01. März 2021 werden folgende Gräber der im Jahr 1990 verstorbenen Personen aufgehoben:

- Sarggräber Nr. 100 - 177

- Urnengräber Nr. 1983 – 1989

- Namensschilder Gemeinschaftsgrab, Bestattungsjahr 2010

Die Angehörigen werden gebeten, falls sie über Grabschmuck und Grabmäler selber verfügen möchten, diese bis Ende Februar 2021 abzuräumen. Nach diesem Zeitpunkt wird die Gemeinde die nötigen Arbeiten ausführen. Die entfernten Namensschilder des Gemeinschaftsgrabes werden noch aufbewahrt und können auf Wunsch bei der Friedhofgärtnerin abgeholt werden.