News-Detail

Die Kirchen bleiben offen...

 ....für persönliches Gebet:
Trotz Fastenzeit brennt in den Kirchen eine Osterkerze - Gott in unserer Mitte.
Wir hoffen und vertrauen, dass Gott in unserer Mitte ist...

Grüsse aus der Pfarrei:
In der vergangenen Woche erhielten wir viele Grüsse und Zeichen der Verbundenheit von den Menschen in unserer Pfarrei. Wir haben bei der Kirche Ostermundigen ein Flipchart aufgestellt. Ein Foto davon finden Sie oben in der Galerie. Wir ergänzen das Flipchart laufend.

Die Kirchenglocken in Ittigen und Ostermundigen läuten weiterhin am Sonntag um 9.30h. Dies ist eine Einladung, gemeinsam im Gebet verbunden zu sein – vielleicht nur ein Moment der Stille, ein Vater unser oder eines der vorgeschlagenen Gebete.

Die römisch-katholische und die evangelisch-reformierte Kirche rufen angesichts der Coronakrise dazu auf, ein gemeinsamen Zeichen der Hoffnung, der Verbundenheit und der Gemeinschaft zu setzen. Ausdruck davon sollen Kerzen auf den Fenstersimsen sein, jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr.

 

 

Online-Gottesdienste und Gebete:
... hier finden Sie Links, wenn Sie Gottesdienste online mitfeiern wollen.
... oder Sie können hier einen ignatianischen Impuls für jeden Tag abonnieren. Eine spirituelle Nachbarschafts-Hilfe.

 

Corona-Litanei

Abgesagt
Haydn, Mozart und Schubert
dirigiert von Marek Janowski
Nicht abgesagt
das Cello im 3. Stock
das Lied der Amsel

Abgesagt
die Lesung des Literaten
Nicht abgesagt
das Lesen
des abendlichen Gedichts

Abgesagt
die Tagung zum 40. Jahrestag
der Ermordung von Bischof Oscar Romero
Nicht abgesagt
die Erinnerung
der Widerstand

Abgesagt
der Traum von den Malediven
Nicht abgesagt
das Träumen von
der neuen Erde
dem neuen Himmel

Abgesagt
der Gottesdienst
Nicht abgesagt
das Flüstern
mit Gott

Abgesagt
der Blumenstrauss
auf dem Küchentisch
Nicht abgesagt
das Blühen und Bersten
das Keimen und Knospen

Abgesagt
die Hochzeit
Nicht abgesagt
die Liebe

Abgesagt
die Abdankung
Nicht abgesagt
die Auferstehung

Jacqueline Keune ist freischaffende Theologin, Autorin und Freiwillige am kirchlichen Rand.

 

 

 

 

20. März 2020