Hochzeit
Quelle: Bistum-Basel

Die Liebe, die Liebe ist Sand im Getriebe

Verliebt sein ist etwas ganz Besonderes. Wer hätte nicht schon einmal dieses Kribbeln im Bauch gehabt, wenn er mit einem geliebten Menschen zusammen ist oder auch nur an ihn denkt. Das sind wundervolle Momente. Momente, die wir am liebsten festhalten und nicht mehr loslassen würden. Deshalb wollen wir ganz eng mit einem geliebten Menschen zusammenleben. Wir wollen möglichst alles mit ihm teilen. Wir können uns gar nicht vorstellen, einmal nicht mehr mit ihm zusammen zu sein. In diesem Moment wollen wir heiraten. Wir wollen die Partnerschaft besiegeln. Falsch wäre es, zu denken, dass nun nichts mehr passieren kann. Dass der Hafen der Ehe absolut sicher ist. Oft genug prallen die Wogen der stürmischen See auch an die Kaimauern im Ehehafen. Und nicht selten besteht gerade aufgrund einer falschen Sicherheit, in der man sich wähnt, die Gefahr, dass die Liebe abnimmt. Aber an das denkt ein junges Paar nicht. Alles ist noch rosarot. Gott möchte uns gerade in diesen Beziehungen nahe sein und uns zeigen, dass er, der die Liebe ist, die Verbindung trägt.

Wissenswertes zum Sakrament der Ehe

Auskunft:
Pfarrer Stephan Schmitt
Löschgatterweg 29
2542 Pieterlen
Tel 032 377 19 55
pfarrer(at)kathpieterlen.ch

Pfarreilogo

Pfarramt St. Martin Pieterlen
Bassbeltweg 26
2542 Pieterlen

Tel. 032 377 19 55
Dienstag von 9 - 11 Uhr
pfarramt(at)kathpieterlen.ch