Psalmen-Gedichte

Corona-Psalm

Hier Corona
Dort Corona
In aller Munde Corona
Heiliger Jona
Und alle Heiligen
Steht uns Eiligen
Bei. Wir sind ja nicht allein.
Weder in Freude noch in Pein.

Gottes Segen
Berührt uns im Regen
Im Aufgang der Sonne
In mancher Wonne

In der Liebe und Freundschaft
In der Jugendlichen Leidenschaft.

In der herbstfarbenen Bäume Schönheit
In einer Zärtlichkeit
In einer Melodie, in der Musik
Im Mantelteilen, in einem Kick.

In einer Demonstration
Und in der Meditation

Bei einer gelungenen Operation
In der engagierten Pflege auf der Station

Die liebevolle Nähe in Krankheit
Oder Worte voller Weisheit …

Gottes Heilige Geisteskraft
Die wunderbar Leben schafft
Begleite uns in dieser Zeit
Hier in St. Martin und weltweit.
Amen.

von Peter Sladkovic-Büchel

Herbstpsalm

Das Vieh wird von der Alm
herabgetrieben. Manch ein Psalm
wird zum Dank gesungen.
Kaum verklungen,
warten schon die
nächsten Herausforderungen.
Und doch: die Dankbarkeit
will gepflegt werden
hier auf Erden.
Sie zeigt die Unverfügbarkeit
des Lebens, so vieles ist geschenkt.
So viel man sich verrenkt,
das Kostbarste ist nicht zu machen:
Liebe, Freundschaft, Lachen,
das täglich Brot,
die helfende Hand in der Not.
Der Sommer mit seinen Geschenken
- das wollen wir bedenken -
ist vorbei. Aufgehoben
in der Erinnerung. Und oben
im Himmel ist alles geborgen.
Unser gestern und morgen.
Amen.

Peter Sladkovic-Büchel