Lebensstationen

Das Leben in seinen Höhepunkten feiern

Unsere christliche Tradition hat im Laufe der Jahrhunderte einige Übergänge im Leben zu besonderen und tiefgehenden Feiern herausgebildet. Sakramente sind Zeichen - Zeichen der Nähe Gottes in unserem Leben - Stütze für unsere Sehnsüchte und Hoffnungen - und nicht zuletzt für unseren Glauben, also für das, was uns im Leben trägt.

Weitere Infos

Dazu gehören Taufe (Geburt), Erstkommunion (nach dem Erlernen mündlicher und schriftlicher Kommunikation in der Schule), Firmung (als Übergang in ein mündiges Leben) - diese drei gehören eng zusammen, waren sie doch früher ein Sakrament - so wie es heute noch in den Orthodoxen Kirchen gefeiert wird. Nach wie vor ist die Feier der Liebe - die Hochzeit - ein ganz wichtiger Tag im Leben. Und - leider oft vergessen - das Sakrament der Busse und Versöhnung (modern ausgedrückt: der Krisenintervention und Konfliktbewältigung) - vielleicht sogar das für unseren Alltag absolut notwendigste Sakrament.

Kein Sakrament, aber eine wichtige Begleitung im Leben sind Trauerfeiern - und zwar nicht nur für den Verstorbenen (für den vielleicht am allerwenigsten), sondern vor allem für die Hinterbliebenen, die mit diesem Verlust erst einmal zurecht kommen müssen.

Pfarramt St. Martin Pieterlen
Bassbeltweg 26
2542 Pieterlen

Tel. 032 377 19 55
Dienstag von 9 - 11 Uhr
pfarramt@kathpieterlen.ch