Ausleihen

Sie suchen die passende Infrastruktur für Ihr Projekt?

Unsere Fachstelle hat eine umfangreiche Palette an nützlicher Infrastruktur.

Wir möchten diese weiteren Institutionen und Personen, welche sich im Sozialraum und Gemeinwesen engagieren, zur Verfügung stellen.

Dreiradvelo

 

Das Dreirad eignet sich bestens für mobile, aufsuchende Angebote im Sozialraum.

Sei es als kleines wendiges Spielmobil oder Detektivbüro zum Erkunden von allerlei Kinder- und Jugendorte in Ihrer Gemeinde oder im Quartier

Der Kofferraum bietet Platz für drei UTZ Kisten und anderen Plunder.

 

Masse:

L:  1,6 m  x  B:  1,2 m  x  H:  2,1 m

Tipizelt

 

Das Indianerzelt bietet Platz für allerlei Schabernak und ist, wie man sieht, auch im Winter eine kuschelige Wohlfühloase.

Wichtig:

  • Aufgrund der Stangenlänge braucht es entsprechende Transportmöglichkeiten.
  • Nicht zum Feuern im Innenbereich geeignet!

 

Masse:

Radius  5,5 m
Höhe  7 m

Marroniofen

 

Der Marroniofen wird mit Holzkohle beheizt und lässt sich pro Bratdurchgang mit ca. 2 Kg Marronis befüllen.

Die Köstlichkeiten sind in ca. 45 Min. genussbereit.

Der Ofen ist mit einem Untergestell bestückt, welches eine angenehme Arbeitshöhe bietet.

 

Masse:

Radius  90 cm
Arbeitshöhe ca.  120 cm

 

 

Easy Spider

Gemeinsam durch dick und dünn

Die Teilnehmer stellen sich alle auf eine Seite des Netzes. Die Aufgabe besteht nun darin, dass die gesamte Gruppe auf die andere Seite des Netzes kommen soll. Dazu ist es notwendig, dass manche Teilnehmer von den anderen durch das Netz hindurch geschoben werden.

RealityCheck

Zoom zwischen den Welten

Fasziniert von grafischer Gestaltung, hat Tobias Voss in Zusammenarbeit mit Carlito B. Arellano dieses smarte Lernprojekt im Graphic-Art-Stil entwickelt. Um als Gruppe erfolgreich zu sein, gilt es, die eigene Sicht darzustellen, zuzuhören und zu koordinieren. Es entsteht eine faszinierende Geschichte, ein Wechsel von Ebenen, ein Surfen durch Wirklichkeiten.

Tower of Power

Für Teams, die hoch hinaus wollen

Aufgabe ist es, die Holzbauteile senkrecht aufeinander zu türmen und dabei möglichst alle Klötze zu verwenden.

Das Band

Das spannende Tuch fürs Teamgefühl

Ein Kernmerkmal aller gut funktionierenden Teams ist, dass sich jedes Mitglied auf die übrigen verlassen kann. Erfahrungsgemäss fällt es jedoch vielen Menschen schwer, sich «fallen» und von anderen «auffangen» zu lassen. Das Band lässt Ihre Teilnehmer am eigenen Körper erleben, vom Team umschlossen und gestützt zu werden.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen Rolf Friedli, soziokultureller Animator,
unter rolf.friedli@kathbern.ch oder 031 300 33 59.