Jede Religion müsse anerkennen, dass ihre heilige Schriften, Dogmen und Traditionen relativ sind. Der Theologe Kurt Mahnig. Bild: zVg

Alle Religion ist relativ

Theologiekurs für kritische Laien an der Volkshochschule Bern.

Kurt Mahnig, Theologe, beschreibt seine «Theologische Relativitätstheorie» als wichtige Voraussetzung für einen dauerhaften Religionsfrieden.
Jede Religion müsse anerkennen, dass ihre heilige Schriften, Dogmen und Traditionen relativ sind.

Folgende Schwerpunkte sind vorgesehen:
30. Oktober: Die Relativität aller menschlichen Wahrnehmung
6. November: Die relative Rede von Gott
13. November: Auch die heiligen Schriften sind nicht vom Himmel gefallen
20. November: Wankende Dogmen, mythische Wurzeln und spirituelle Umdeutung

Ort: Volkshochschule Bern, Grabenpromenade 3, 3000 Bern.
Infos und Anmeldung: Tel. 031 320 30 30 oder www.vhsbe.ch.

20. September 2017
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung