Foto: madochab / photocase.de

Die Ware Mensch

Wie Menschen wirtschaften,
kaufen und verkaufen,
produzieren und vermarkten,
das färbt auf ihren Umgang ab,
das färbt auf ihre Beziehungen ab,
das färbt auf ihre Gedanken ab.

Nur:
Menschen sind keine Artikel,
die sich erfassen lassen
nach Grösse,
Brustumfang,
und Jahrgang.

Menschen sind keine Produkte,
deren Glück sich designen lässt
durch Mode,
Lifestyle
und Wellnessangebote.

Menschen sind keine Waren,
deren Wert sich misst an der Anzahl Klicks,
Follower,
und Likes.

Menschen sind keine Dinge,
die nach Gebrauch
entlassen,
verlassen,
sich überlassen werden.

Denn:
Beziehungen sind
unbezahlbar,
unendlich wertvoll,
unsäglich wichtig.

Felix Klingenbeck

«Wortimpuls» im Überblick

18. März 2020
erstellt von «pfarrblatt» Nr. 7
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Spirituelles