Foto: Addictive Stock / photocase.de

Sofort alles immer

Zeit gewinnen durch Mails.
Nur, Mails checken braucht Zeit.
Viel Ungewünschtes will aussortiert sein.

Zeit gewinnen durch Nachrichten
in fast Echtzeit.
Nur, Schnell-Nachrichten lesen
braucht Zeit.
Viel Unwichtiges will aussortiert sein.

Zeit gewinnen durch elektronische
Kurznachrichten.
Nur, unterbrochen werden braucht Zeit.
Viel Belangloses will aussortiert sein.

Zeit gewinnen durch Online-Bestellungen
von unterwegs.
Nur, Kataloge durchstöbern
braucht Zeit.
Viel Überflüssiges will aussortiert sein.

Der verheissene Zeitgewinn
löst sich nicht selten in Luft auf.
Die versprochene Zeitersparnis
erweist sich oftmals als Trugschluss.
Die angepriesene Zeiteffizienz
ist häufig eine Mogelpackung.

Wieso nicht
das eine oder andere später?
Wieso nicht
das eine oder andere nur dann und wann?
Wieso nicht
das eine oder andere gar nicht?

Sofort alles immer
ist nicht alles.

Felix Klingenbeck

«Wortimpuls» im Überblick

12. Juni 2019
erstellt von «pfarrblatt», Nr. 13
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Spirituelles