Wortakrobatik

Am Samstag, 25. April, findet in der Heiliggeistkirche in Bern ein Poetry-Slam der aussergewöhnlichen Art statt. Um 19.30 treten drei Vertreter der Poetry-Slam-Szene gegen drei Pfarrpersonen aus verschiedenen Berner Kirchengemeinden an. Die Erwartungen sind hoch. Sprachgewaltige Duelle zwischen den Wortakrobaten der Bühne und den redegewandten Geistlichen von der Kanzel sind schliesslich nicht alltäglich.


Es ist insgesamt ein Kulturanlass der besonderen Art, die an diesem Samstag im Rahmen des Kirchenklangfestes «cantars» stattfindet. «RAP & POETRY» nennt sich das, bringt WortkünstlerInnen verschiedenster Couleur zusammen – unter dem Dach der Heiliggeistkirche. Im Details sieht das Programm so aus:

12.00/14.00:
Stadtführung «Streetart», mit einem Sprayer unterwegs. Treffpunkt auf der Treppe vor der Heiliggeistkirche
16.00: Junge Bühne Bern und roundaboutnetwork, Szenen aus dem Stück «Opfer», gefolgt von einer Streetdance-Show
16.45: Final «Statement» Battle & Rap
18.00: Manillio (Rap), Konzert
19.30: Slam-Poeten vs. Preacher
21.00: Trummer (Folk) mit der jungen Bühne Bern. Konzert
22.00: Chaostruppe Bern, brandaktueller Rap aus Bern mit Dj rapaze, MQ, Dubios, Migo, Iroas, Tiggr, Sophie und roumee

Samstag, 25. April, Heiliggeistkirche Bern (die beim Bahnhof). Eintritt Führung: U20 gratis, Erwachsene Fr. 15.-. Eintritt Konzerte und Abendticket (ab 18.00): bis 12 Jahre gratis, 13 bis 20 Jahre Fr. 15.–, Erwachsene Fr. 25.–.

Organisation/Infos: Fachstelle Kinder & Jugend; Fachstelle Religionspädagogik der Kath. Landeskirche Kanton Bern; Ref. Kirche Bern-Jura-Solothurn.

22. April 2015