Direkt

POLITIK UND KIRCHE
Informationen, Medienmitteilungen, Artikel

Die Kirchen leisten viel mehr für die Gesellschaft, als der Staat für die Kirchen bezahlt - Bericht des Regierungsrates zum Verhältnis Kirche und Staat im Kanton Bern

Folge uns auf Twitter

Medienmitteilungen

Sexuelle Übergriffe - was tun? Die katholische Kirche Region Bern duldet keine Übergriffe durch ihre Mitarbeitenden, Freiwilligen und Ehrenamtlichen. Ein neuer Flyer soll sensibilisieren und Rat geben. mehrpdf 30.06.2015, 335 kB

Gottfried Locher zum Vorsitzenden des Schweizerischen Rats der Religionen gewählt Der Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes wird Nachfolger von Hisham Maizar. mehrpdf 22.06.2015, 89 kB

Positives Fazit nach Sommer-Sitzung des Grossen Kirchenrates: Höhere Einnahmen und konsequente Ausgabendisziplin ergeben gutes Rechnungsergebnis 2014. mehrpdf 22.06.2015, 267 kB

Gef/Caritas. Integration von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen in den Arbeitsmarkt: Erstmals finanzieren Private soziale Leistungen vor. mehrpdf 16.06.2015, 26 kB

Flüchtlingssonntag und Flüchtlingssabbat Aufruf der Kirchen und Religionsgemeinschaften zu Solidarität mit Flüchtlingen aus Krisengebieten. mehrpdf 10.06.2015, 304 kB

Veranstaltungshinweise

Kirche im Dialog: Veranstaltungen im Juni
Die warmen Frühsommertage laden ein zum Entspannen und Geniessen. Die Realität unzähliger Menschen sieht jedoch ganz anders aus: Menschen auf der Flucht, Menschen in Kriegsgebieten, Asylsuchende bei uns...
Deshalb engagiert sich Kirche im Dialog für soziale Gerechtigkeit, interreligiösen Dialog, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Glaube und Spiritualität sind unsere Ressourcen für dieses Engagement. mehr

Feierabendtreff Männer 60plus. Sommerzeit: Grillabend. Donnerstag, 25. Juni 2015, ab 18.30 Uhr. Kirchgemeindehaus Paulus. mehrpdf 26.05.2015, 138 kB

Gastvortrag an der Uni Bern: Anziehung und Abstossung: Juden und Christen in den ersten Jahrhunderten ihrer Begegnung. Prof. Dr. Peter Schäfer, Direktor des Jüdischen Museums in Berlin. Dienstag, 30. Juni 2015, 18.15. mehrpdf 26.05.2015, 220 kB

Nationale Fachtagung Pro Senectute Referate zu den Themen Pflege, Wirtschaft, Politik und Soziales. Dienstag, 24. Mai 2016. zur Website

Gottesdienste und Veranstaltungen im Kanton Bern finden Sie in unserem Veranstaltungskalender!

Herzlich Willkommen!

Braucht es Kirchen?
Wenn ja, wie, wann und wo sind sie in unserer Gesellschaft wichtig, gar nötig?

Die Sommerserie des «pfarrblatt» schaut auf Aktivitäten, von denen mit Fug und Recht gesagt werden kann: Wenn nicht hier – wo dann?

Aus dem pfarrblatt

„Ich lade Euch dringlich zu einem neuen Dialog ein über die Art und Weise, wie wir die Zukunft unseres Planeten gestalten.“
Papst Franziskus in seiner neuen Enzyklika.

HIER gehts zur Enzyklika, einer Sammlung von Kommentaren und Lesehilfen

EINE GEWISSE NORMALITÄT
Seit Februar 2012 ist das Palliativzentrum des Inselspitals in Bern in Betrieb. Auf der Palliativstation werden Menschen betreut, welche schwere bis unheilbare Krankheiten haben oder sich auf den Tod vorbereiten. Das ein- bis zweimal pro Woche von Frewilligen veranstaltete SWAN-Café auf der Station ist für sie Treffpunkt und Fenster nach draussen. mehr

DAS BÜCHERMEER
Wann haben Sie zum letzten Mal ein Buch zu Ende gelesen? Die Literaturtipps der ökumenischen Buchhandlung voirol motivieren dazu, diesen Sommer mal wieder ein Buch zur Hand zu nehmen. mehr


WEITSICHTIG

Das Parlament der Katholischen Kirche Region Bern, der Grosse Kirchenrat, traf sich am 17. Juni zu seiner Sommer-Sitzung. mehr

WIE KLEIDEN SICH ORDENSLEUTE?
Mit ihrem Gewand werden Ordensleute sofort als Frauen und Männer der Kirche erkannt. Um nicht aufzufallen oder gar angepöbelt zu werden, ziehen deshalb manche Ordensleute in der Öffentlichkeit zivile Kleidung vor. Doch innerhalb der Gemeinschaft bleibt das Ordenskleid ein Identität bildendes Merkmal.  mehr

Aus dem Angelus

DIE SONNENENERGIE KOMMT NUN DIREKT VOM KIRCHENDACH
Ein Traum ist für die Pfarrei Bruder Klaus Biel wahr geworden: Auf dem Dach der Kirche ist eine Solaranlage installiert und ans Netz angeschlossen. Im Rahmen eines ökumenischen Kurses haben acht Jugendliche zusammen mit dem Greenpeace-Projekt Jugendsolar und der Solarinstallationsfirma CREA Energie AG die Anlage errichtet. mehr

KANN MAN GLAUBEN LERNEN?
So habe ich es gelernt: Die zentrale Aufgabe der Katechetin ist das Weitergeben des christlichen Glaubens. Doch - kann man denn Glauben überhaupt lernen um sich als Christ zu verstehen und diesen dann an die nächsten Generationen weitergeben?
mehr