Direkt

POLITIK UND KIRCHE
Informationen, Medienmitteilungen, Artikel

Die Kirchen leisten viel mehr für die Gesellschaft, als der Staat für die Kirchen bezahlt - Bericht des Regierungsrates zum Verhältnis Kirche und Staat im Kanton Bern

Folge uns auf Twitter

Medienmitteilungen

Demut statt Arroganz! Rund 35 Personen trafen sich am vergangenen Freitagabend in der Rotonda der Berner Dreifaltigkeitspfarrei mehrpdf 23.03.2015, 249 kB

Veranstaltungshinweise

Feierabendtreff Männer 60plus. Gesundheit und Vorsorge. Michael Deppeler, Arzt. Donnerstag, 30. April 2015, 18.30 - 20.30 Uhr. mehrpdf 30.03.2015, 180 kB

Veranstaltungen der Theologische Fakultät der Universität Bern:

Donnerstag, 23. April 2015:
"Glauben leben statt Konfessionsgrenzen hüten - Provokative Gedanken zu einem brisanten Thema" öffentlicher Vortrag von Pater Martin Werlen mehrpdf 16.03.2015, 166 kB

Dienstag, 26. Mai 2015:
"Würfelt Gott? - Fragen aus der Physik an die Theologie" - Vortrag von Prof. Dr. Arnold Benz (Zürich) mehrpdf 16.03.2015, 121 kB

31. Mai - 2. Juni 2015:
Wissenschaftliche Tagung: 1. International Conference on Intercultural Spiritual Care and Counceling - Seelsorge und Spiritual Care in den Religionen
Anmeldung erforderlich, bis 15.05.2015 mehrpdf 16.03.2015, 559 kB

Gottesdienste und Veranstaltungen im Kanton Bern finden Sie in unserem Veranstaltungskalender!

Im Brennpunkt

Die Experten Michael Marti und Rudolf Muggli mit Regierungsrat und bernischen Kirchendirektor Christoph Neuhaus an der Vorstellung des neuen Berichtes zu Kirche und Staat am 27. März in Bern. Ganz rechts Roman Mayer, stellvertretender Generalsekretär der Kirchendirektion. Foto: Pia Neuenschwander

"Die Kirchen leisten viel mehr für die Gesellschaft, als der Staat für die Kirchen bezahlt."
Bern, 27. März  Zum Mediencommuiqué der Landeskirchen
pdf 27.03.2015, 30 kB
Stellungnahme des ev.-ref. Pfarrverein Bern-Jura-Solothurnpdf 29.03.2015, 473 kB

aktuell

Bild: Das Naturspektakel der partiellen Sonnenfinsternis am Freitag, 20. März, in Luzern. Quelle: Keystone, Anthony Anex

 

DAS LEID NICHT ÜBERSEHEN
«Es war etwa um die sechste Stunde, als eine Finsternis über das ganze Land hereinbrach. Sie dauerte bis zur neunten Stunde. Die Sonne verdunkelte sich. [...]» (Lk 23,44–49)  mehr

 

 

Aus dem pfarrblatt

«UNENDLICH LUSTVOLLE SEXUALITÄT» IST DEM VATIKAN NICHT GEHEUER
Warum tut sich die Amtskirche so schwer mit gleichgeschlechtlicher Liebe? Angela Büchel Sladkovic sucht nach Antworten. mehr

 

GENDERFORSCHUNG IM FOKUS
Wie bestimmt man das Geschlecht eines Menschen? Ist dies eine rein biologische Kategorie? Welche Rolle spielen Gesellschaft und Erziehung dabei? Solche Fragen stellt die Genderforschung. Eine Klärung der Begriffe. mehr

 

DOMHERR FÜR BERN
Christian Schaller, Leitender Priester des Dekanates der katholischen Kirche Region Bern ist neuer Domherr des Standes Bern. mehr


«DEMUT STATT ARROGANZ»

dies forderte eine Teilnehmerin am vierten «Zukunftsforum» der katholischen Kirche Region Bern. Die Foren wollen über den eigenen Kirchturm hinaus über Entwicklungen von aktuellen Fragen des kirchlichen Lebens diskutieren. mehr

GRÜNER DONNERSTAG? SCHWARZER FREITAG? WEISSER SONNTAG?
Lektüretipps für farbige Wochen und darüber hinaus von der ökumenischen Buchhandlung Voirol. mehr

 

WIE WAR DAS MIT «DIE GESCHICHTE EINER NONNE»?
Vielen ist das Filmdrama aus dem Jahre 1959 in Erinnerung. Geballte 149 Minuten zeigt der Hollywoodklassiker den Weg einer jungen Frau, die sich einem Kloster anschliesst. Was die Wenigsten wissen: Die Geschichte ist wirklich passiert. mehr

Aus dem Angelus

"NUR DAS OPFER UND GOTT KÖNNEN VERSÖHNUNG SCHENKEN“
Nach seiner Predigt zum Thema "Versöhnung" beanwortete der Theologe und Psychotherapeut Angelo Lottaz die Fragen der Gesprächsleiterin Rébecca Kunz und des Publikums. Zentraler Begriff: die menschliche Würde. Sie gilt es zu bewahren, zu stärken, zu respektieren. Nur so kann Versöhnung gelingen. mehr