Pastoralraum Biel-Pieterlen
flöschen, flickr.com

News und Veranstaltungen

DER PASTORALRAUM BIEL-PIETERLEN UNTERSTÜTZT DIE FORDERUNG VON GEFLÜCHTETEN

Weiterlesen

NACH DER RETRAITE WIRD DAS ERSTE OFFENE FORUM IM PASTORALRAUM DURCHGEFÜHRT

Weiterlesen

Mit DEM THEMA "KRIEG UND FRIEDEN" WIRD DIE TARDITION DES POLITISCHEN NACHTGEBETES WIEDERBELEBT.

Weiterlesen

NEWSLETTER DES INSTITUTS FÜR THEOLOGIE UND POLITIK IN MÜNSTER - FEBRUAR 2022

Weiterlesen

IM LIDO WURDE "DAS EINZIGE, WAS WIR HABEN, IST UNSERE STIMME" GEZEIGT. PODIUMSGESPRÄCH MIT GEFLÜCHTETEN UND ENGAGIERTEN.

Weiterlesen

SELIGSPRECHUNG DES VON GROSSGRUNDBESITZERN ERMORDETEN SALVADORENISCHEN PRIESTERS RUTILIO GRANDE

Weiterlesen

11. VOLLVERSAMMLUNG DES ÖKUMENISCHEN RATES DER KIRCHEN BEGINNT ENDE AUGUST IN KARLSRUHE

Weiterlesen

AUF NACH STUTTGART ZUM KATHOLIKENTAG!

Weiterlesen

Das Ende der imperialen Kirche

"Christus zerbrach am Kreuz an der steinharten, steil hierarchisch organsierten Religions- und Reichspolitik der Römer. In deren Institutionen ist die römisch-katholische Kirche eingewandert und hat sie sich zu eigen gemacht, nicht in die Gruppe wandernder Messiasgläubiger, die keinen Pontifex hatte, keine Bischöfe kirchlicher Rechtsverfassung und die ihren Messias in Gott hinein verlor und so gerade nicht verfügbar hatte."

So beschreibt Wolfgang Treitler, Uniprofessor für Funamentaltheologie in Wien, in einem Beitrag für das Onlineportal feinschwarz eine Kirche, die, als das Imperium "christianisiert" wurde, selbst imperialisiert worden ist.

Die Vorgänge der letzten Wochen, die für viele Insider nicht überraschend kamen, lassen die Frage nicht mehr offen, dass dieses System Kirche nur als "unheiliger" Rest fortleben kann. Die Reform betrifft alle, auch die beflissenen Reaktionäre an der Basis.

Der 

Beitrag von Wolfgang Treitler

 zum Nachlesen.

 

 

pastoralraum biel-pieterlen

 


c/o Pfarrei Bruder Klaus
Alfred-Aebistrasse 86
2503 Biel/Bienne
Tel. +41 32 366 65 99
E-Mail:
pfarrei.bruderklaus@
kathbielbienne.ch

Wir bleiben in Biel!

Alle Menschen

Mit dem Verein "Alle Menschen. Tous les êtres humains" sind wir vernetzt.
Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen bleiben können. Dass es in dieser Welt keine illegalen Kinder, Jugendlichen, Frauen und Männer mehr gibt.

Die Online-Agenda der Bieler Kirchen

Unterstützt durch die kath. Kirchgemeinde.

Gassenküche Biel
Von uns mitgetragen.

VILLA RITTER
Ein Zentrum für Jugendliche von 13-18 Jahren. Unterstützt von der Kirchgemeinde Biel...