Evi Allemann (SP), Regierungsrätin, Vorsteherin der Direktion für Inneres und Justiz des Kantons Bern. Foto: Pia Neuenschwander

Ein Mama-Wochenende in der Jugi

Evi Allemann in der Weihnachtsserie «geschenkt»

Evi Allemann schenkt ihren Angehörigen Zeit für gemeinsame Ausflüge. Ein Beitrag zur Weihnachtsserie «geschenkt».

Von Evi Allemann*

«In meiner Familie pflegen wir uns zu schenken, was Jung und Alt begeistert. Es ist heiss begehrt und für alle das Kostbarste: Wir schenken uns gegenseitig Zeit für gemeinsame Ausflüge. Zuletzt haben mir meine Kinder ein Mama-Wochenende in der Jugi in Saas-Fee geschenkt. Dort sind Badespass und das Erkunden der Bergwelt nahe beieinander.
Schon die Vorfreude auf den nächsten Ausflug bringt die Augen zum Leuchten. Die gemeinsamen Erlebnisse wirken oft lange nach und prägen sich als schöne, gemeinsame Erinnerungen ein. Diese begleiten uns im Alltag und verbinden uns. Wir schenken uns dies zu Geburts- und Festtagen.
Im Zentrum steht, dass wir den Liebsten nahe sein können. Und das Schöne daran ist, dass beide sich f reuen: Wer schenkt und wer beschenkt wird.»

*Evi Allemann (SP), Regierungsrätin, Vorsteherin der Direktion für Inneres und Justiz des Kantons Bern.


Hier geht’s zur ganzen Weihnachtsserie «geschenkt».